Firesprite offiziell als PlayStation Studio aufgekauft

Zunächst in enger Partnerschaft kooperiert, ist Firesprite nun ein offizielles PlayStation Studio, wie Sony soeben bekanntgegeben hat. Firesprite hat sich einst aus ehemaligen Mitgliedern des Sony Liverpool Studio formiert.

Firesprite hatte zuletzt an dem Horrorspiel The Persistence gearbeitet, ebenso an The Playroom VR. In dem Team sieht man ein „kreatives und ambitioniertes Studio, das mit viel Talent außergewöhnliche Erlebnisse erschafft„, und in der Lage ist, das volle Potenzial der PlayStation Hardware zu entfalten. Schon jetzt könne man sich darauf freuen, was als nächstes von Firesprite kommt. Gerüchte gehen dabei in die Richtung eines neues WipeOut-Spiels, wie kürzlich erst spekuliert.

Firesprite

Die Übernahme kommt jedenfalls recht überraschend und muss auch irgendeinen Hintergrund haben, warum Sony das Studio wieder in die Familie aufnimmt. In einer Erklärung schreibt man dazu:

„Als First-Party-Studio erhalten wir nun die volle Unterstützung von PlayStation, um unsere Tradition der Kombination von Kreativität und technischen Innovationen zu fördern und so den PlayStation-Fans ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis zu bieten. […] Wir können es kaum erwarten, euch zu zeigen, woran wir gearbeitet haben… Und wir fangen gerade erst an!!

Graeme Ankers, MD bei Firesprite

Das vollständige Statement zur Übernahme gibt es auf dem offiziellen PlayStation Blog.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x