Firewall: Zero Hour Operation: Dark Web angekündigt

First Contact Entertainment und Sony haben mit ‚Firewall: Zero Hour Operation: Dark Web‘ die nächste große Erweiterung für ihren VR-Taktik-Shooter angekündigt, die bereits am morgigen Dienstag startet.

Operation: Dark Web verspricht den gleichen anhaltenden Support, den man jeher bietet, darunter fast jede Woche zusätzliche Premium- und Bonusmissionen, kosmetische Belohnungen und vieles mehr. Das Update wird auch diesmal in zwei Schritten ausgeliefert.

Das erste Highlight ist die neue Karte ‚Newsroom‘ in Australien, sowie folgt etwas später eine weitere brandneue und kostenlose Karte namens Cargo. Auch zwei neue Söldner schließen sich wieder der Mission an, darunter Kane, ein ehemaliges Mitglied des New Zealand Special Air Service, der mit dem Skill “Blade” (Fähigkeit, Messer zu werfen, indem man den Nahkampfknopf drückt) ausgestattet ist. Der zweite Operator ist Proxy, die auf ein Skill “Adlerauge” setzt. Auch hierzu folgen weitere Details zu einem späteren Zeitpunkt.

RELATED //  Firewall: Zero Hour - Erweiterte Testversion zum Jubiläum

Ebenfalls neu sind zwei neue Waffen, darunter die Z1 Reaper und der Sten, die nach Abschluss der Missionen zur Verfügung stehen. Der Z1 Reaper ist ein halbautomatisches taktisches Gewehr mit tödlicher Präzision für Auseinandersetzungen aus der langen Distanz. Mit der Sten unterstützt ihr eure Truppe aus dem Schützengräben heraus, indem ihr Feinde mit dem geringen Rückstoß und dem hohen Aufprallschaden des Sten eliminiert.

Abseits der neuen Karten, Operator und Waffen gibt es außerdem noch neues Equipment, weitere Waffen-Skins, Hacker-Schlüssel, sowie einen PS Plus Bonus. Details dazu hat der offizielle PlayStation Blog.

Firewall: Zero Hour [PlayStation VR]
  • PlayStation VR - Firewall: Zero Hour
  • Privat - Spielen Sie in einem privaten Match mit Ihren Freunden gegen computergesteuerte Gegner