Fortnite: Rette die Welt – Free-2-Play Version auf 2019 verschoben

Seit geraumer Zeit plant Epic Games die bislang kostenpflichtige Kampagne ‚Fortnite: Rette die Welt‘ auf das Free-2-Play Modell umzustellen, was in diesem Jahr jedoch nicht mehr der Fall sein wird.

Das gab der Entwickler heute in einem aktuellen Statement dazu bekannt, in dem es heißt:

„Wir haben uns entschieden, Rette die Welt dieses Jahr noch nicht auf das kostenlos spielbare Format umzustellen. Dafür ist es unserer Meinung nach nötig, noch so einige Features hinzuzufügen, Aspekte zu überarbeiten und unserer Infrastruktur anzupassen. Rette die Welt ist seit der Veröffentlichung im Juli 2017 stetig gewachsen, und Fortnite hat auch insgesamt ein beispielloses Wachstum durchgemacht. Um den Spielern ein fantastisches Erlebnis bieten zu können, ist es unumgänglich, unsere Systeme für die Legionen spielergesteuerter Helden aufzurüsten, die sich dem Kampf anschließen werden. Dies betrifft alle Spieler – die neuen wie die Veteranen –, weshalb wir uns Zeit nehmen, um es richtig anzupacken.“

Für alle bisherigen Gründer, und diejenigen, die es noch werden wollen, bietet es sich dafür an das aktuelle Event ‚Fortnite: Albträume‘ zu spielen, die sich damit auf die beiden Helden Brainiac Jonesy und Schädelranger Ramirez freuen können.

Alle weiteren Details hat Epic Games wie gewohnt auf der offiziellen Seite zusammengefasst.