Gamescom 2020 Awards – Cyberpunk 2077 als bester PlayStation Titel gekürt

Gestern wurden die ersten Gewinner der Gamescom 2020 Awards verkündet. Als Teil der Gamescom wurden diese während der Opening Night Live, moderiert von Geoff Keighley, in 7 verschiedenen Kategorien präsentiert.

Zu den Gewinnern zählen unter anderem Ubisofts Watch Dogs Legion, welches als bestes Action-Adventure ausgezeichnet wurde. In der Kategorie bestes Action-Spiel gewann Electronic Arts Star Wars: Squadrons und Curious Expedition 2 (Maschinen-Mensch) wurde als bester Indie-Titel gewählt.

Cyberpunk 2077 holte sich die Auszeichnung als bester PlayStation-Titel, Tell Me Why wurde zum besten Xbox-Spiel gekrönt und bei der Nintendo Switch war es Little Nightmares 2, welches sich bei der Konkurrenz durchsetzen konnte.

Cyberpunk 2077

Alle Gewinner-Titel haben zudem die Möglichkeit den „Best of Gamescom“-Preis zu ergattern. Dieser wird durch durch eine internationale Jury verliehen, die sich sämtliche Titel genauer anschaut. Des Weiteren wird durch ebendiese Jury auch der „Heart of Gaming“-Preis für besondere Ankündigungen, gut gelungene Präsentationen oder erstaunliche Line-Ups verliehen.

Alle weiteren Plattform- und Genre-Gewinner werden am kommenden Sonntag als Teil der Gamescom: Best of Show verkündet. Diese findet ab 20:00 statt. Alle bisherigen Preisgewinner sind hier noch einmal in der Übersicht aufgelistet:

Best Action-Adventure Game
– Watch Dogs: Legion, Ubisoft

Best Action Game
– Star Wars: Squadrons, Electronic Arts

Best Indie Game
– Curious Expedition 2, Maschinen-Mensch

Best Microsoft Xbox Game
– Tell Me Why, Microsoft

Best Multiplayer Game
– Operation: Tango, Clever Plays

Best Nintendo Switch Game
– Little Nightmares 2, Bandai Namco Entertainment

Best Sony PlayStation Game
– Cyberpunk 2077, CD Projekt RED