Gerücht: Der dunkle Ritter stirbt in Batman: Arkham Knight (Update)

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Mit Spannung wird der Abschluss der Batman Arkham Trilogie von Rocksteady in diesem Juni erwartet, die mit einem echten Knall zu Ende gehen könnte.

Glaubt man aktuellen Gerüchten, wird der dunkle Ritter zum Finale sterben, womit auch nicht Batman´s Gegenspieler The Dark Knight gemeint ist, sondern unser Held persönlich. Diesen Hinweis liefert die Statue, die in der Limited Edition enthalten ist. Mit dieser wird dem dunklen Ritter ein regelrechtes Denkmal gesetzt, in dem es darauf heißt:

„From a Grateful City In Memory of the Gotham Knight“

Dies kann nun unterschiedlich interpretiert werden, entweder unser Held stirbt am Ende tatsächlich oder man schließt die Trilogie von Rocksteady ein für allemal ab und würdigt dies mit dieser Statue. Aber würde man einen solch massiven Spoiler einfach so ins Internet setzen?

(Update)

Bereits zur Ankündigung der Limited Edition im vergangenen Jahr erwähnte Warner Bros. eine „Batman Memorial Statue, die den Dark Knight zeigt.“ Schon damals hätte man den gleichen Bezug wie heute herstellen können, aber es ist äußerst unwahrscheinlich, dass Warner Bros. oder Rocksteady derart unvorsichtig mit einem solch massiven Spoiler umgehen. Daher wird man wohl davon ausgehen können, dass die Statue nicht im Zusammenhang mit der Story des Spiels steht.

batman statue

[asa]B00NGR6EKO[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments