Gerücht: Destiny 2 entsteht bei den High Moon Studios & spielt auf dem Mars

Das Destiny-Universum wird in den kommenden Jahren unter Activision weiter ausgebaut und mit mindestens einem zweiten Spiel bedacht.

Anders als das Franchise Debüt von Bungie könnte die Fortsetzung dabei von den High Moon Studios entwickelt werden, wie einem aktuellen Bericht seitens Kotaku zur Entstehung des Franchise zu entnehmen ist. Darin heißt es, dass das Original wie fast jedes andere Spiel über deutlich mehr Konzepte und Ideen verfügte, die es letztendlich aber nicht in das finale Spiel geschafft haben oder als DLC nachgereicht wurden. Dazu zählte wohl auch der Mars als vollständiger Schauplatz, einschließlich eigener Strikes und Raids.

Wie man aus internen Quellen erfahren haben will, wurde der Mars-Abschnitt letztendlich komplett aus dem ersten Spiel entfernt und an die High Moon Studios übertragen, die daraus ein vollständiges Sequel entwickeln sollen, welches im kommenden Jahr erscheint. Die High Moon Studios seien ohnehin schon lange in die Entwicklung von Destiny eingebunden und scheinen somit sehr vertraut damit zu sein.

Der restliche Bericht, den ihr hier nachlesen könnt, dreht sich unter anderem über Entwicklungsprobleme, welche Herausforderungen dabei zu meistern waren und wie man diese letztendlich gelöst hat. Auch inhaltliche Thematiken wie die zu der potenziellen Fortsetzung finden sich darin wieder.

[asa]B00ZR6LRSG[/asa]