Gerücht: Kein neues Assassin´s Creed in diesem Jahr

Erstmals seit dem Franchise-Start im Jahr 2007 könnte in diesem Jahr kein neues Assassin´s Creed-Spiel erscheinen, wie man derzeit aus Entwicklerkreisen hört.

Ohnehin ist es für Ubisoft jedes mal ein enormer Kraftakt, im jährlichen Rhythmus ein neues Spiel diesen Ausmaßes auf die Beine zu stellen, wobei die Innovationen darin häufig auf der Strecke bleiben. Nun scheint auch beim französischen Publisher ein Umdenken stattzufinden, die offenbar erstmals nach neun Jahren eine Pause mit der Serie einlegen.

Das jedenfalls behauptet eine Beteiligter des Entwicklungsteams im bekannten 4Chan Forum, der darin schreibt, dass es in diesem Jahr kein neues Spiel geben wird und man sich bis 2017 gedulde müsse. Als Grund führt dieser an, dass die Serie grundlegend überarbeitet wird und dann mehr in die Richtung von The Witcher abzielt, einschließlich einem Spielerfortschrittssystem und Free-form Combat, aber auch wiederkehrenden Spielelementen wie Pferde und Boote.

Entwickelt werden soll der nächste Ableger vom gleichen Team (Ubisoft Montreal), die bereits Assassin´s Creed IV: Black Flag entwickelt haben. Zudem soll wohl endlich das seit längerem gewünschte Ägypten-Setting realisiert werden.

Eine Bestätigung von Ubisoft zum nächsten Assassin´s Creed-Spiel gibt es derzeit noch nicht, sodass man an dieser Stelle noch abwarten muss, in wie weit diese Informationen tatsächlich zutreffen. Gänzlich verzichten muss man in diesem Jahr allerdings auch nicht auf Assassin´s Creed, zu dem in Kürze zwei Spin-Off´s erscheinen werden.

[asa]B011CDEQDA[/asa]

Like it or Not!

0 0

3 Comments

  1. Ägypten nein danke , Japan wäre geil. Mit der Pause , endlich .

  2. Halt ich für sehr wahrscheinlich Syndicate hat sich ja nicht so toll verkauft.

  3. Das sind doch mal gute News!

Comments are now closed for this post.