Gerücht: Neues Batman-Spiel & Suicide Squad in Entwicklung

Warner Bros. könnte derzeit an gleich zwei neuen, bislang unangekündigten Spielen arbeiten, die auf dem Batman-Universum basieren, wie aktuelle Gerüchte behaupten.

Für Batman selbst ist nach Batman: Arkham Knight und Entwickler Rocksteady zunächst Schluss, wie nun allerdings das französische Magazin AddictedToSeries berichtet, könnte Damian Wayne, der Sohn von Batman, ein eigenes Spiel erhalten und in die Fußstapfen seines Vaters treten. Für die Entwicklung zeichnet sich demnach Warner Bros. Montreal aus, die bereits Batman: Arkham Origins auf der Last-Gen umgesetzt haben. Dies wäre nicht nur ein bedeutender Wandel in der Story, auch technisch soll man diesmal deutlich mehr zu bieten haben, einschließlich einem vollständigen Tag- und Nachtwechsel, dem Batcyle, der Batcave soll sich ausbauen lassen, sowie herrscht deutlich mehr Leben in Gotham City, verglichen zu den vorherigen Spielen.

Suicide Squad-Spiel basierend auf dem Film?

Auch zum kommenden Kinofilm ‚Suicide Squad‘ soll sich ein Spiel in Arbeit befinden, für das man auf ein Third-Person Konzept setzt. Bestätigt sind jedoch weder das neue Batman-Spiel, noch Suicide Squad, was sich allerdings schon zur E3 in Kürze ändern könnte.

Gänzlich Abschied muss man von Batman jedoch auch noch nicht nehmen, dessen Originalspiele von Rocksteady in Kürze als Remaster erscheinen, sowie ist auch eine Game of the Year Edition zu Batman: Arkham Knight geplant.

[asa2]B01DXSSPA2[/asa2]