Gerücht: Neues PS4 Slim Modell für 199 EUR in Arbeit

Dass Sony ihre Konsolen im Laufes des Zyklus immer mehr verkleinert und günstiger auf den Markt bringt, ist im Grunde nichts Neues. So soll laut aktuellen Gerüchten auch die PS4 noch einmal geschrumpft werden.

Zwar gibt es schon ein Slim-Modell der Basis PS4, sollten die Meldungen (via Reddit) aber zutreffen, wird es ab Herbst 2019 eine noch kleinere Variante geben, die für 199 EUR in den Handel kommt, also nochmals ein Drittel günstiger als das aktuelle Modell. Dort ist außerdem die Rede von einer Fertigung auf Basis des Samsung 7nm EUV, die wohl die besten Preise dafür auf dem Markt bieten.

Kein neues PS4 Pro Modell

Ob auch die PS4 Pro noch einmal einer Schlankheitskur unterzogen wird, ist hingegen unklar. Aktuell geht man jedoch nicht davon aus, da es preislich wohl nicht machbar sei und die PS4 Slim ohnehin als erfolgreicheres Modell gilt. Außerdem soll hier der zeitnahe Launch der PS5 eine Rolle spielen, so dass es sich für Sony nicht lohnt, die PS4 Pro noch einmal zu überarbeiten.

Nähere Infos oder Belege für diese Behauptung zur neuen PS4 Slim gibt es leider keine, so dass man die Meldung wie üblich mit etwas Skepsis betrachten muss. Ganz unwahrscheinlich ist es jedoch nicht, dass früher oder später ein neues Modell erscheint, zumal der Übergang in die nächste Generation laut Sonys Marc Cerny sehr langsam stattfinden soll und uns die PS4 somit noch eine ganze Weile erhalten bleibt.

Das neue PS4 Slim Modell könnte auch als Reaktion auf die kürzlich vorgestellte Xbox One S All-Digital Edition zu verstehen sein, um hier vor allem aus preislicher Sicht gegenhalten zu können. Diese kommt nämlich im Mai für 229 EUR in den Handel.

Du bist derzeit offline!