Gerücht: Sony an der Übernahme von Crytek interessiert

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Kaum machen Meldungen über die angebliche Pleite von Crytek die Runde, da kreisen bereits die „Geier“ über dem Studio, um eine mögliche Übernahme vorzubereiten.

Dass der Verkauf von Crytek gar nicht so abwegig erscheint, war schon in den ersten Berichten über die finanziellen Probleme des Entwicklers zu lesen. Namen nannte man damals zwar noch nicht, glaubt man allerdings neuesten Gerüchten, scheint unter anderem Sony den Kauf von Crytek auszuloten. Das schreibt der Sony-Insider ‚Tidux‘, der sich dabei auf zwei unterschiedliche und voneinander unabhängige Quellen beruft.

Demnach schaut Sony, wie man die eigenen Studios vergrößern könne und hält dabei insbesondere Ausschau nach Entwicklern, die derzeit in der Krise stecken, wozu allem Anschein nach auch Crytek gehört. ‚Tidux‘ selbst sagt aber auch, dass es derzeit nur Gerüchte sind und diese auch als solche behandelt werden sollten.

Ebenfalls in dieser Woche machten Negativschlagzeilen über Crytek UK die Runde, wo an die 100 Mitarbeiter keinen Lohn mehr erhalten haben und daher die Arbeit niedergelegt wurde. Crytek UK entwickelt für Deep Silver derzeit den Shooter ‚Homefront: The Revolution‘. Auch Deep Silver ist womöglich an der Übernahme des britischen Ablegers interessiert, um die Entwicklung ihres Titels sicherzustellen.

[asa]B00KS3LWXI[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments