Ghost of Tsushima: Director’s Cut wegen PSN-Accountpflicht in 180 Steam Stores gebannt

By Mark Tomson 10 comments
3 Min Read

Der Ghost of Tsushima: Director’s Cut für den PC wurde erneut in zahlreichen Steam Stores gebannt. Die Auswirkungen der PSN-Accountpflicht bei PC-Titeln von Sony sind somit weitreichender als erwartet. In Ländern, wo es kein PlayStation Network gibt, werden die Spiele schlichtweg ausgeschlossen.

Das war bereits bei Helldivers der Fall, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass in den betroffenen Ländern die Pflicht zum PSN-Account einfach wegfällt. Es kam jedoch anders und das Spiel wurde dort kurzerhand gebannt. Der ausschlaggebende Grund, warum Sony anschließend darauf verzichtete?

Ghost of Tsushima: Director’s Cut aus Steam Stores gebannt

Beim Ghost of Tsushima: Director’s Cut, der in wenigen Tagen für den PC erscheint, ist es ähnlich. Überall dort, wo es eine PSN-Accountpflicht gibt, bzw. das PSN gar nicht verfügbar ist, wird das Spiel nicht über Steam erscheinen. Das betrifft derzeit rund 180 Ländern, wie Pirate Software auf X meldet.

Zwar benötigt das Hauptspiel an sich keinen PSN-Account, allerdings der Multiplayer-Part Legends, die Steam zusammen in einen Topf wirft. Wie sich das auf die Verkaufszahlen auswirken wird und ob es erneut zu Protesten der Spieler kommt, ist noch nicht absehbar. Anders als bei Helldivers 2 hatte Sony die User vorab über die PSN-Accountpflicht informiert.

Es ist weiterhin unklar, wie Sony dieses Problem generell lösen möchte, die sich bisher nicht weiter dazu geäußert haben. Dass eine Pflicht absolut notwendig ist, ist ganz sicher nicht der Fall, wie Helldivers 2 gezeigt hat. Möglicherweise läuft es dauerhaft auf eine optionale Lösung hinaus, die Sony grundsätzlich damit begründet, um die Sicherheit in ihren Spielen zu gewährleisten.

Der Ghost of Tsushima Director’s Cut wird auf dem PC über Steam und Epic Game Store ab dem 16. Mai erhältlich sein. Als erster PlayStation-Titel für PC wird das Spiel ein neues, optionales PlayStation-Overlay auf Windows-PCs bieten, das u.a. die Freundeslisten, Trophäen und das Profil der Spieler enthält. 

Ghost of Tsushima wurde zudem vollständig für Widescreen-Monitore optimiert und unterstützt 21:9 und 32:9 Auflösungen sowie 48:9 Auflösungen für drei Monitore. Zusätzlich können die Frameraten mit NVIDIA DLSS 3, AMD FSR 3 oder Intel XeSS erhöht oder die Bildqualität mit NVIDIA DLAA oder AMD FSR 3 Native AA weiter verbessert werden. Das Spiel bietet auf dem PC außerdem volle Controller-Unterstützung, sowie das haptische Feedback und die adaptiven Trigger des DualSense Controllers.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
10 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
10 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments