Ghost Recon: Future Soldier – Mehr Realismus statt Science-Fiction

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Nach den ersten Details zu Ghost Recon: Future Soldier erwartete den Spieler eine wahre Science-Fiction Umsetzung des Taktik-Shooters, von der man sich in der finalen Version wieder ein wenig distanziert hat.

Zu dieser Erkenntnis kam man, nachdem man sich bei Ubisoft mit echten Navy Seal´s unterhalten hat und ihnen die Ideen für das Spiel vorstellte. Danach fühlte man sich laut Design-Chef Jean-Marc Geffroy wie „Trottel“, da man mit den eigenen Vorstellungen offenbar weit neben der Realität lag.

„Wenn du in ein Bootcamp mit ehemaligen Navy SEALs gehst, bekommt so ein Gefühl dafür, wie stark, intuitiv und ausgebildet sie sind. […] Das Spiel war zu ,sci-fi‘, also schraubten wir es zurück. Und sie halfen uns, dorthin zu gelangen, wo wir hin mussten. Sie zeigten uns die körperliche und die technische Seite ihrer Arbeit.“

Die Gefechte in Ghost Recon Future Soldier laufen nun deutlich realistischer ab, was das Ziel von Anfang an gewesen sei.

Ghost Recon: Future Soldier erscheint am 25. Mai 2012.

Quelle: Eurogamer

[asa]B0052I3ZMU[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments