Gran Turismo 6 Server wurden abgeschaltet

Sony hat in diesem Jahr noch eine kleine Hiobsbotschaft für alle Fans von ‚Gran Turismo 6‘, dessen Server schon in Kürze und überraschend abgeschaltet werden.

Wie man auf der offiziellen Supportseite dazu schreibt, fallen sämtliche Online-Funktionen ab dem 28. März 2018 um 14 Uhr, womit Features wie Community, Open Lobby, Qucik Match und Saisonale Events nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

Online-Credits

In Bezug auf eure Online-Credits heißt es zudem, dass ihr diese vor der Serverabschaltung gesichert werden müssen, sonst sind sie danach vollständig verloren. Den entsprechenden Eintrag dazu findet ihr unter:  [My Home] -> [GT Store] -> [Purchased Content].

Weitere Credits können auch nach der Serverabschaltung geladen werden, dann allerdings nur noch über das PS3 Management und nicht mehr über das Spiel an sich: [Download List] im PS Store, oder [PSN] -> [Account Management] -> [Purchase History] -> [Download List] im PS3 Menü.

Strecken-Editor fällt weg

Auch der Strecken-Editor fällt der Abschaltung der Server zum Opfer, sodass auch die entsprechende App für Android und iOS offline gehen. Damit ist es nicht mehr möglich, mit dem GT6 Track Path Editor erstellte Streckendaten in Gran Turismo 6 zu übermitteln.

„Hiermit möchten wir uns bei allen bedanken, die die Onlinedienste von Gran Turismo 6 seit ihrem Start im Jahr 2013 genutzt haben. Von jetzt an werden wir uns der weiteren Verbesserung der Onlinedienste des aktuellen Titels Gran Turismo Sport widmen.“

Alle Details und die offizielle Ankündigung der Serverabschaltung können auch auf der offiziellen Homepage nachgelesen werden.

(Update)

Wie angekündigt hat Sony die Server zu Gran Turismo 6 heute abgeschaltet. Wer weiterhin online spielen möchte, dem bleibt derzeit nur das Update auf Gran Turismo Sport für PS4.

Have your say!

0 2