Haunted Space – Horror-Titel im neuem Gameplay zu sehen

Auch zum Horrortitel Haunted Space von Merge Games und Italian Games Factory gibt es heute neue Gameplay-Szenen, die man anlässlich der E3 zeigt.

Der neue Trailer präsentiert aufregende Weltraum-Schlachten, Ship-Crafting und Fights mit riesigen Weltraumkolossen. Neterun ist voller Denkmäler und Relikte, die von einer alten Zivilisation hinterlassen wurden. Die Galaxie wird von ihren Geistern heimgesucht, weshalb es eure Aufgabe ist, die Gründe für ihre Anwesenheit zu untersuchen und ums Überleben gegen ihre übernatürliche Bedrohung zu kämpfen. Inspirationen bezieht man dazu aus den Geschichten des Heavy Metal und einer Zeit 2000 n. Chr.

Simulation bis Arcade-Gameplay

Man selbst kann mit dem innovativen Co-Pilot-System die von euch bevorzugte Kontrolle übernehmen – von einer vollständigen Weltraumsimulation bis hin zu einem mehr Arcade-ähnlichen Erlebnis. Auf der maximalen Stufe macht der Co-Pilot das Spiel sogar für blinde und sehbehinderte Benutzer komplett zugänglich, unterstützt durch Eye-Tracking.

Dazu absolviert ihr Quests in verschiedenen Systemen oder zieht alleine los, um zu kämpfen, zu erkunden und Ressourcen sowie Ansehen zu erlangen. Gleichzeitig müsst ihr euer Schiff bauen, um Überleben kämpfen und verhandeln können, während ihr das Geheimnis einer Galaxie aufdeckt, die von einer alten Zivilisation heimgesucht wird.

Haunted Space ist derzeit für PlayStation 5, Xbox Series und den PC in Entwicklung. Ein Release-Zeitfenster gibt es aktuell noch nicht.