Hermen Hulst & Hideaki Nishino als neue PlayStation CEOs ernannt

By Mark Tomson 44 comments
3 Min Read

Sony PlayStation hat zwei offizielle Nachfolger von Jim Ryan ernannt, in dem Fall ein Doppelgespann aus Hermen Hulst und Hideaki Nishino, die sich unterschiedliche Aufgaben bei Sony Interactive Entertainment teilen.

Hulst übernimmt laut Pressemitteilung weiterhin die Führung der neuen Studio Business Group, die sämtliche First-Party-Teams und PlayStation IPs für TV und Filme umfasst. Zuvor war Hulst der Boss der PlayStation Studios sowie Head of Guerilla Games. Hideaki Nishino übernimmt die Führung der Platform Business Group, die Konsolenhardware, Technologie, Zubehör, PlayStation Network, Third-Party-Relations und Indie-Studios einschließt. Nishino war zuvor als SVP der Platform Experiences und ist seit 2006 bei Sony.

In ersten Statements erklären Hulst und Nishino:

„Ich freue mich sehr, die Studio-Unternehmensgruppe zu leiten und weiterhin auf unserem Erfolg mit PlayStation 5 aufzubauen und mich gleichzeitig auf die Zukunft vorzubereiten“, sagte Hulst. „Die Videospielindustrie ist eine der größten Unterhaltungsindustrien der Welt und basiert auf der Verbindung von Inhalten und Technologie und ich freue mich darauf, die Grenzen von Spiel und Unterhaltung weiterhin zu erweitern.“

Hermen Hulst playstation ceo
Hermen Hulst

„Wir werden weiterhin Spieler und Entwickler durch erstklassige Produkte, Dienstleistungen und Technologie verbinden“, ergänzt Nishino. „Wir sind stets bestrebt, unsere Community durch Innovationen in allen Bereichen bei Sony Interactive Entertainment noch größer zu machen. Ich fühle mich geehrt, eine so wichtige Rolle an der Seite von Hermen zu übernehmen. Durch eine engere Zusammenarbeit werden wir in der Lage sein, jetzt und in Zukunft unglaubliche Erlebnisse für ein immer größer werdendes Publikum zu schaffen.“

Hideaki Nishino playstation ceo
Hideaki Nishino

Hulst und Nishino berichten direkt an den Head of Sony Interactive Entertainment, Hiroki Totoki, der seit dem Ausscheiden von Ryan dessen Rolle übernimmt. Totoki bleibt außerdem Präsident, COO und CFO der Sony Group Corporation.

„Sony Interactive Entertainment ist ein dynamisches und wachsendes Unternehmen, das durch die Verbindung von Inhalten und Technologie unglaubliche Unterhaltungserlebnisse bietet“, so Totoki. „Diese beiden Führungskräfte werden klare Verantwortlichkeiten haben und die strategische Ausrichtung steuern, um sicherzustellen, dass der Fokus weiterhin auf der Vertiefung der Zusammenarbeit mit bestehenden Unternehmen. PlayStation-Usern und Erweiterung der Erlebnisse für neue Zielgruppen liegt.“

Mit den neuen Gesichtern an der Spitze von PlayStation wird sich zeigen, ob der Kurs von Ryan neu ausgerichtet wird oder ob diese weitermachen wie bisher. Von Nishino könnten einige interessante Dinge in Bezug auf Hardware zu erwarten sein, vielleicht die Rettung für PS VR2?

Ab dem 01. Juni 2024 übernehmen Hulst und Nishino offiziell ihre neue Positionen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
44 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
44 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments