Journey to the Savage Planet jetzt erhältlich, Launch Trailer & Day One Patch

Fast heimlich still und leise hat sich heute das außergewöhnliche First-Person-Adventure ‚Journey to the Savage Planet‚ auf die PS4 geschlichen. Die Typhoon Studios und 505 Games zeigen dazu den offiziellen Launch Trailer und haben auch ein Day One Patch parat.

Journey to the Savage Planet ist ein originelles First-Person-Adventure in einer bunten, fremdartigen Welt. Als Mitarbeiter von Kindred Aerospace, das stolz darauf ist, dass es das „viertbeste interstellare Explorationsunternehmen“ ist, werden die Spieler auf einen unbekannten Planeten namens AR-Y 26 tief in einer fiktiven, weit entfernten Ecke des Universums gebracht.

Mit großen Hoffnungen, aber nur wenig Ausrüstung und keinem echten Plan, ist es ihre Aufgabe, die fremde Flora und Fauna zu erforschen und zu katalogisieren, um festzustellen, ob dieser Planet für die menschliche Besiedlung geeignet ist.

„Typhoon Studios und Journey to the Savage Planet passen perfekt in das Portfolio an kreativen, innovativen Entwicklern und Spielen, das 505 ausmacht“, so Neil Ralley, Präsident von 505 Games. „Nach den Erfolgen des letzten Jahres mit Control von Remedy und Koji Igarashis Bloodstained, und angesichts der Partnerschaft mit Kojima Productions, durch die wir dieses Jahr Death Stranding für den PC herausbringen werden, stellt die weltweite Veröffentlichung von Savage Planet für uns einen starken Start in das Jahr 2020 dar, über den wir uns riesig freuen. Als wir dieses Spiel zum ersten Mal zu sehen bekamen, haben wir uns sofort darin verliebt. Wir sind überzeugt, dass die Spieler genauso aufgeregt sein werden, wenn ihr interstellares Abenteuer beginnt.“

Journey to the Savage Planet wurde vom ehemaligen Assassin’s Creed Director Alex Hutchinson entworfen, der darin sein erstes eigenes Projekt verwirklicht. Mit jeder Menge Humor, der an den Portal-Stil erinnert, erwartet euch hier ein abgedrehtes Abenteuer, das obendrauf im KoOp-Modus gemeistert werden kann.

Journey to the Savage Planet ist ein leidenschaftliches AAA-Projekt, in das unser kleines Team viel Liebe gesteckt hat“, so Alex Hutchinson, Creative Director von Typhoon Studios. „Es geht um Erkundung, um Kapitalismus und um Witze übers Hinfallen, aber es ist auch eine Hommage an die Spiele, die wir als Kinder geliebt haben. In diesen Spielen wurden das Herumlaufen und Experimentieren höher belohnt, als einfach auf schnellstem Weg von A nach B zu gelangen. Wir hoffen, dass es die Spieler zum Lachen bringt und dass ihnen die Reise genauso viel Spaß machen wird, wie wir bei der Erschaffung hatten.“

Day One Patch

Passend zum heutigen Release ist auch ein Day One Patch verfügbar, der Journey to the Savage Planet noch einmal an allen Ecken optimiert. Alle Details dazu gibt es hier:

Version 1.01

  • added photo mode with adjustments for depth of field, field of view, and several photo filters
  • Major UI updates aimed at better organizing menus and improving the gameplay experience
  • Online optimizations and stability improvements for better cooperative play
  • Significant performance optimizations for both singleplayer and multiplayer
  • Greatly improved quest tracking and Journal organization
  • Miscellaneous polish and bug fixes

Version 1.02

  • Various bug fixes and improvements for Quest UI and Quest state tracking
  • Fix for some trophies not properly triggering on the client in a coop game
  • Miscellaneous polish and bug fixes

Version 1.03

  • Miscellaneous polish and bug fixes
Journey to the Savage Planet - [PlayStation 4]
  • 2-SPIELER-ONLINE-KOOPERATION: Spiele solo oder mit einem Freund. Auf ins Abenteuer!
  • ERKUNDEN, KÄMPFEN & KATALOGISIEREN: Erkunde vier verschiedene Biome auf Planet AR-Y 26. Scanne und...