Knockout City – Nächster Live-Service Titel geht offline

By Niklas Bender 1 comment
2 Min Read

Der Live-Service-Titel Knockout City ist das nächste Opfer in dem Genre, das nach relativ kurzer Zeit wieder eingestellt wird. Gestartet ist das Spiel im Mai 2021 und wird nach zwei Jahren offline genommen.

Einzig PC-Spieler werden weiterhin die Möglichkeit haben, über private Server weiterzuspielen. Konsolen-Spieler gehen hingegen komplett leer aus.

In einem Statement erklärt der Entwickler heute:

„Am Morgen des 6. Juni 2023, über zwei Jahre nach unserem ersten Start, werden alle Server auf der ganzen Welt heruntergefahren und das Spiel wird nicht mehr spielbar sein. Das war eine extrem schwierige Entscheidung für uns, aber eine notwendige und wichtige für unser Studio.“

Ganz ohne Abschied verlässt einen Knockout City jedoch nicht, das mit einer längeren Season endet, die ab dem 28. Februar für 12 Wochen läuft.

Die kommende Season umfasst sechs aufeinanderfolgende Events mit neuen Cosmetics, neue Twists in „mehreren unserer besten Playlists“, ein Event, das sich ausschließlich auf League Play konzentriert, sowie kehrt Midnight Madness zurück, bei der die Community die beiden Playlists auswählt, die sie spielen möchte, um die letzte Saison abzuschließen.

Mit dem Start der Season werden außerdem alle In-Game Transaktionen entfernt. Für den anhaltenden Support der Spieler bedankt man sich mit dem nachfolgenden Video.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments