Larian Studios: Baldur’s Gate 3-Entwickler eröffnet neues Studio in Warschau

By Niklas Bender Add a Comment
2 Min Read

Larian Studios, die Entwickler hinter „Baldur’s Gate 3“, hat ein neues Entwicklerstudio in Warschau, Polen, gegründet. Das ist das inzwischen siebente Studio innerhalb des eigenen Netzwerks.

Während das Team an den nächsten Spielen arbeitet, freut sich Larian, den bestehenden 24-Stunden-Entwicklungszyklus mit diesem siebten Studio zu erweitern, heißt es in der Anküdnigung. Larian Studios Warschau ergänzt damit die globalen Schwesterstudios in Quebec, Dublin, Guildford, Barcelona, Gent und Kuala Lumpur.

In der heutigen Ankündigung heißt es ergänzend:

„Die Entscheidung, ein permanentes Studio in Warschau zu eröffnen, zeigt, wie ernst es uns ist, Kreativität, Zusammenarbeit und Innovation im Herzen von Polens lebendiger Spieleszene zu fördern“, sagt Ula Jach, Head of Studio. „Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, mit den zahlreichen Talenten und dem Fachwissen der Region zusammenzuarbeiten, insbesondere in Anbetracht des guten Rufs von Polen als Zentrum für RPG- und Spiele-Enthusiast:innen.“

Swen Vincke, CEO von Larian Studios, ergänzt:

„Der Besuch bei der GIC im letzten Jahr hat bestätigt, was ich schon länger dachte – es gibt hier viele Talente und eine Menge Entwickler:innen, die wie wir denken. Außerdem wollen viele von ihnen an RPGs arbeiten, es ist also eine perfekte Kombination. Unser Plan für das polnische Studio ist sehr einfach. Ein Team aufzubauen, das an unseren beiden – sehr ambitionierten – neuen RPGs arbeiten und die Früchte seiner Arbeit genießen kann. Wir sind ein sehr bodenständiges Unternehmen, ich bin also gespannt zu sehen, was für neue Dinge sie uns bringen werden. Ich denke, es wird sehr gut funktionieren.“

Für den neuen Standort werden derzeit zahlreiche neue Positionen besetzt, für die sich Entwickler unter diesem Link bewerben können.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments