LEGO Dimensions – Toys-to-Life Serie findet ebenfalls ihr Ende (Update)

Die Toys-to-Life Spiele gehören ebenfalls zu den Trends, die binnen kürzester Zeit unglaublich erfolgreich wurden, aber genauso schnell auch ihren Absturz erlebten. Die bekanntesten Beispiele sind hier Skylanders von Activision, Nintendo’s Amiibo und LEGO Dimensions. Letzteres findet nun auch sein Ende.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Disney angekündigt, dass man ihre Toys-to-Life Serie – Disney Infinity – wieder begraben wird, bei LEGO Dimensions wird nun auch ab sofort der Fall sein, wie man jetzt aus internen Kreisen erfahren konnte. Damit endet die Serie noch vor dem ursprünglich ausgehandelten Lizenzdeal, der zwischen Warner,TT Games und LEGO eigentlich drei Jahre umfasste.

Dass sich die Serie im Sinkflug befindet, zeichnet sich schon länger ab, gepaart mit diversen Problemen und Rückstellung anderer LEGO Projekte bei TT Games. Nun zieht man die Reißleine und sägt sie komplett ab. Offiziell möchte man das aber wohl erst nach Weihnachten bekannt geben, womöglich um sich das Geschäft nicht unnötig kaputt zu machen.

Aber auch so dürften alle Beteiligten genug Geld mit LEGO Dimensions verdient haben.

(Update)

Warner Bros. hat das Ende von LEGO Dimensions soeben offiziell bekannt gegeben. Ab sofort wird es keine neuen Erweiterungen mehr dafür geben, alle bisherigen funktionieren aber wie gewohnt und können auch weiterhin erworben werden, sofern noch Restbestände verfügbar sind.

https://twitter.com/LEGODimensions/status/922504239368114176