Lost at Sea – Emotionales First-Person-Adventure erschienen

HeadUp Games veröffentlicht heute ihr emotionales First-Person-Adventure Lost at Sea für PlayStation 5, Xbox Series und PC.

Darin durchlebt man die Story von Anna, einer Frau Mitte 50, die sich einst mit ihrem Mann Andrew sehnlichst ein Kind wünschte. Sie hatten die Hoffnung fast aufgegeben, als es dann doch geschah und Danny geboren wurde. Leider starb Danny neun Jahre später bei einem schrecklichen Bootsunfall mit einem Freund, während beide nach dieser Tragödie zudem noch an einer frühen Demenz leiden.

Nachdem auch Andrew beinahe gestorben ist, wird ihr bewusst, dass sie nicht die Hilfe leisten kann, die er wirklich braucht. Also verlässt Anna das Haus und beginnt, ihre Gefühle auf einer Insel zu verarbeiten, die sie in ihrem Kopf geschaffen hat, ähnlich der, die Danny das Leben kostete.

Die Fragen des Lebens

Mit Lost at Sea wollte Studio Fizbin ein Spiel zu universellen Themen schaffen, das sich auf das Leben und den Tod konzentriert, während man sich mit seiner Vergangenheit und seiner Familie auseinandersetzen muss. Dieses Spiel auf einer wunderschönen Insel zwingt euch, sich euren Ängsten zu stellen und eine Bestandsaufnahme eures Lebens durch einfallsreiche Minispiele und eine nachvollziehbare Geschichte zu machen. Was sind die wichtigsten Momente eures Lebens und wie sollte dieses weitergehen? Die Antwort darauf findet ihr vielleicht in Lost at Sea!

Lost at Sea ist ab sofort erhältlich.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x