Marvel’s Spider-Man – Nachfolger soll 2021 für PS5 erscheinen

Das Ende von ‚Marvel’s Spider-Man‘ deutete bereits an, dass man sich die Option für eine Fortsetzung offen hält. Diese soll nun schon länger in Arbeit sein und 2021 für PS5 erscheinen, wie aktuelle Gerüchte behaupten.

Die Ankündigung soll demnach in diesem Sommer stattfinden, mit einem Release um Weihnachten 2021 herum. Zeitlich soll die Fortsetzung rund einige Monate nach dem original Spiel angesiedelt sein, zu Wintersaison, sowie in Brookyn und Queens spielen. Neben Peter Parker soll diesmal auch Miles Morales eine größere Rolle bekommen, eventuell kann man sogar zwischen diesen Charakteren wechseln.

Gameplay nutzt die PS5 Power

Mit der Power der PS5 möchte Insomniac Games auch die Gelegenheit nutzen, um die Spielwelt stärker erkunden zu können, etwa in dem man gewisse Gebäude betreten kann. Auch soll es brandneue Traversal-Mechaniken geben, die allgemein noch einmal stark überarbeitet werden. So ist hier die Rede von einem ‚Web-Chain‘-Feature, mit dem sich verschiedenen Punkte auf der Karte gleichzeitig anvisieren lassen und zwischen denen man dann schnell hin und her wechseln kann. Das Movement-System soll sich außerdem in drei Kategorien aufteilen – physikbasierend, Arcade-Style und eine Mischung aus beidem.

Zur Story erwähnt man außerdem, dass Eddie Brock eine wichtige Rolle spielen wird, wobei Harry Osborn der Venom des Spiels sein wird, mit einer einzigartigen Sicht auf den Charakter. Weitere Villians, die erwähnt werden, sind Carnage und Mysterio.

In wie weit diese Infos zutreffen, kann derzeit nicht verifiziert werden, daher muss man sie zunächst als Gerücht betrachten.