Metal Gear Solid V: The Phantom Pain – Spiel vielleicht zu umfangreich, Kojima ist schon besorgt

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Während immer noch Diskussionen um die offenbar zu knappe Spielzeit von ‚Metal Gear Solid V: Ground Zeroes‘ die Runde machen, hat der Schöpfer dahinter, in Bezug auf das Hauptspiel komplett gegensätzliche Sorgen.

Hideo Kojima befürchtet nämlich schon, dass das Spiel zu umfangreich sein könnte und die Spieler dadurch die Motivation verlieren, es durchzuspielen. Im Vergleich mit dem Prolog sei ‚Metal Gear Solid V: The Phantom Pain‘ rund 200 mal größer. Zwar kann er keine genaue Anzahl an Missionen im Spiel nennen, es seien aber sehr viele.

Bei ‚Ground Zeroes‘ hingegen setzt man auf den Wiederspielwert und darauf, dass die Spieler bewusst sehr viel ausprobieren und immer wieder andere Lösungsansätze versuchen, um sich dann direkt in das Hauptspiel stürzen zu können.

Wann Metal Gear Solid V: The Phantom Pain erscheint, ist gegenwärtig noch unklar.

[asa]B00HEZL850[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments