Metal Gear Survive – Update 1.04 erschienen, inkl. neuer KoOp-Mission

Konami veröffentlichte heute das Update 1.04 für ‚Metal Gear Survive‘, das neben einigen Korrekturen auch neue Features mit sich bringt.

Das Update bietet insbesondere neue Rescue Missionen innerhalb des KOOP-Modus, ebenso die Möglichkeit, den Controller individuell zu belegen, sowie auch Optimierungen bei der Spiel-Balance. Außerdem gab man mit „The Captive Ferrymen“ ein spezielles Rescue Mission Event bekannt, das am heutigen Dienstag startet.

https://twitter.com/metalgear_en/status/973483813039833088

KoOp-Rettungseinsätze

  • Das Ziel von Rescue Missions ist es, Überlebende des Charon Corps zu evakuieren, die nach dem Scheitern einer Salvage Mission vermisst werden. Nutze das Terrain sowie deine Interceptor- und Defense-Einheiten, um einen sicheren Fluchtweg zu sichern und gleichzeitig Feinde zu vernichten.

Rescue Mission Event

  • „Die gefangenen Fährmänner.“ Spielt das Event, um Standard-CO-OP-Belohnungen (z. B. Kuban-Energie, Ressourcen, Rezepte) sowie Kampfpunkte (BP) zu erhalten, die weitere Belohnungen freischalten, wenn ihr mehr BP akkumuliert

Weitere Updates

  • Controller-Anpassungsfunktionen hinzugefügt
  • Beschleunigt die Grabung des Wormhole Digge, wird auf die persönliche Punktzahl reflektiert
  • Neuer Basisplan Dig hinzugefügt
  • Verbesserte Gegenstände für Waffen und Ausrüstung hinzugefügt (Legendär)
  • Bugfixes und Änderungen am Spielstand

Aktuelle Eindrücke zu Metal Gear Survive liefert euch auch unser Review zum Spiel.

Metal Gear Survive
  • KONAMI Digital Entertainment GmbH
  • Videospiel