Moto Racer 4 bekommt VR-Support, neuer Teaser online

Der Arcade-Racer ‚Moto Racer 4‘ bekommt die Unterstützung von PlayStation VR spendiert, wie Publisher Microïds heute im Vorfeld der E3 ankündigt.

Entwickelt wird Moto Racer 4 zusammen mit den Artefacts Studios, die sich dabei voll und ganz auf die Essenz der Serie berufen und alles was sie so populär gemacht hat. Basierend auf der Unreal Engine 4 setzt das Spiel wieder auf knallharte Motocross und Motorbike Rennen auf blankem Asphalt. Zur Wahl stehen dabei nicht weniger als 15 Single- und Multiplayer Spielmodi, inklusive Time Trial, Single Race und Championship, plus kreative Extras wie King of the Hill, Last Man Standing, Survival, Catch-Up, Wolf Pack, Ghost Bike oder Golden Helmet.

Die zusätzlich PlayStation VR Unterstützung können die Spieler erstmals spezielle VR-Features ausprobieren und das Spiel erleben wie nie zuvor.

Weitere Features:

  • Alternatives High-Speed/Motocross Rennen
  • Traffic on the Road
  • Split-Screen Multiplayer Mode
  • Online Multiplayer Mode (2-10 Spieler)
  • 60 Frames per second
  • Vehicle und Aider Customization
  • Kollisionen mit Kontrahenten
  • Jeder Teilnehmer hat eine eigenen Persönlichkeit und Verhaltensmerkmale
  • 15 Singleplay- und Multiplayer Modes

Moto Racer 4 erscheint am 13. Oktober 2016.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x