Home News Need for Speed: Most Wanted – Cross-Buy für Vorbesteller bestätigt?
Need for Speed: Most Wanted – Cross-Buy für Vorbesteller bestätigt?
9

Need for Speed: Most Wanted – Cross-Buy für Vorbesteller bestätigt?

9

Gestern noch ein Gerücht, heute schon Realität?. Spekulationen um eine Cross-Buy Promotion zu Need for Speed: Most Wanted gibt es bereits seit der Ankündigung auf der gamescom.

Diese scheint zumindest für Vorbesteller bestätigt zu sein, wie man aktuell im PlayStation Store lesen kann. Wer dort Need for Speed: Most Wanted vorbestellt, erhält das Spiel als portable Version, als für PS Vita kostenlos auf dem gleichen Account dazu.

Momentan scheint das Angebot nur in den USA zu gelten. In Europa dürfte jedoch auch damit zu rechnen sein. EA hat zumindest schon entsprechende Andeutungen gemacht. Und selbst wenn es sich hierbei um einen Fehler handelt, ist das Angebot bindend für Sony und EA, da man das Spiel bereits mit der Vorbestellung erwirbt.

Bleibt nur noch die offizielle Ankündigung abzuwarten.

Electronic Arts
Preis: EUR 19,99
39 neu von EUR 19,9911 gebraucht von EUR 11,47
bei amazon.de kaufen

Comment(9)

  1. Ich hoffe das entsprechend in der boxversion nen extrakey liegt, der nicht mit dem ( garantiert vorhandenen ) Onlinepass zusammengepackt wird. Wenn dem dann so ist kann ich mit ’nem Kumpel zusammenlegen, er die Ps3 version und ich die Vita ^^

    1. Ja, das wäre ziemlich cool. Oder man kauft sich die PS3-Version und verkauft den beiliegenden Pass an einen PS Vita-Besitzer – für den vollen Preis. 😀

      Haha, korrupte Menschen, korrupte Menschen überall.

      Ich meine jetzt mich, nicht dich. 😉

      1. Naja ob man nun jemanden ausnutzt um ein wenig zu sparen oder wem das für einen Ungewollte verkauft ist nicht grad ein großer Unterschied^^

  2. Spiele überteuert? Die Preise haben sich in den letzten 20 Jahren nicht geändert bzw. wurden eher günstiger. Ich hab ihr noch Verpackungen und Rechnungen von Spielen die 140 – 180 DM gekostet haben. Das war die Währung vor dem Euro. Muss man ja dazu sagen.

    Zudem unterscheiden sich die Preise nunmal auf der Welt. Steuern, Überführungskosten etc. machen ein Großteil der Preise aus. Ist alles gestiegen in den letzten Jahren. Nur die Preise der Games nicht.

  3. In Deutschland sind alle Produkte irgendwie überteuert, egal ob spiele oder Hardware. Total Kacke sowas, verstehe auch nicht wieso es so ist.

      1. Worst case-Szenario:
        Die Vorbesteller der Disc-Version bekommen kein Cross-Buy und müssen sich danach (wenn es dann zu spät ist) anhören, dass sie sich das Spiel doch im PSN vorbestellt hätten sollen :)))

Comments are closed.