- Advertisement -

Need for Speed: Heat – Soundtrack wird eine Mischung aus urbanen & elektronischen Vibes

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Electronic Arts hat sich auf der gamescom in diesen Tagen auch zum Soundtrack in ‚Need for Speed: Heat‘ geäußert, der in Rennspielen ja stets eine wichtige Rolle spielt.

Während die offizielle Track-Liste derzeit noch unter der Haube gehalten wird, verrät Creative Director Riley Cooper zumindest schon einmal, in welche Richtung man damit abzielt. Eines vorweg, er soll genauso unvergesslich werden, wie in früheren Need for Speed-Spielen und verschiedene Einflüsse aufweisen – insbesondere aus urbanen und elektronischen Vibes.

„Wir veröffentlichen derzeit keine Titelnamen, aber im Allgemeinen gibt es einige unterschiedliche Einflüsse“, so Cooper. „Wir werden einen modernen Soundtrack mit ein wenig lokalem Flair mit einigen unserer Tracks wählen. Elektronik ist ein großer Einfluss, urban ist ein großer Einfluss – aber ein entspannter Vibe tagsüber, es sei denn, man fährt ein Rennen, und ein etwas gefährlicherer Vibe bei Nacht.“

Need for Speed: Heat lässt sich heute noch auf der gamescom ausprobieren und erscheint offiziell im kommenden November.

[amazon box=“B07WGJB82C“]

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments