Sony: Neue Marken sind immer ein Risiko & über die Zukunft der PS5

Obwohl Sony schon zu den mutigeren Publishern auf dem Markt gehören, wissen auch diese darum, dass jede neue Marke ein Risiko darstellt. Mit ein Grund, warum diese nicht wie am Laufband produziert werden.

In einem Interview mit GQ sagte  Sony Interactive Entertainment CEO Jim Ryan, dass es immer „sehr riskant“ und mit hohen Kosten verbunden sein kann, um ein neues Franchise erfolgreich zu machen. Dennoch investiert man vermutlich mehr als jeder andere in solche Dinge, auch wenn das nicht immer so offensichtlich ist. Dazu gehört auch die Übernahme von neuen Studios.

„Wir haben Insomniac Games durch Akquisition hinzugefügt. Wir machen jetzt großartige Spiele und wir planen sicherlich, weiterhin großartige Spiele zu machen“, so Ryan. „Die Sache mit diesen Blockbuster-Spielen ist, dass sie eine Box Office Veröffentlichung brauchen. Die Herstellung kostet heutzutage mehr als 100 Millionen US-Dollar. Um dies zu tun und neue IPs auf den Markt zu bringen – was eine sehr riskante Sache ist, die wir in der PS4-Generation viermal gemacht haben – braucht es einen Box Office Release.“

Dabei wägt man ständig ab und schaut zwischen bestehenden Marken wie Uncharted oder God of War oder neueren Franchises wie Horizon oder Days Gone. Man denkt jedes Mal sehr sorgfältig darüber nach und wird dies wohl auch in der PS5 Generation tun.

PS5 für Jahre auf Erfolgskurs

Abhängig von der Etablierung neuer Marken ist natürlich auch der Erfolg der Plattform selbst, in dem Fall die PS5. Hier ist man zuversichtlich, dass sich die neue Konsole in den nächsten 5 bis 7 Jahren sehr gut verkaufen wird.

Gleichzeitig wird man aber auch den Cloud-Sektor weiter im Auge behalten und schauen, ob zukünftige Generationen davon abgelöst werden.

„Da wir es ernst meinen, mit der Welt über PS5 zu sprechen, sehe ich die Zukunft, die in den nächsten fünf, sechs, sieben Jahren und danach auf mich wartet, wirklich positiv. Wer weiß? Ich denke, dass die Cloud im Laufe der nächsten Jahre wahrscheinlich an Bedeutung gewinnen wird, obwohl es immer noch Herausforderungen hinsichtlich des Geschäftsmodells und der Technologie gibt. In diesem Fall setzen wir unsere Studien und Investitionen fort und prüfen dies sehr sorgfältig. „

Was die Cloud betrifft, sieht man derzeit also keine große Gefahr für traditionelle Konsolen. Deren Sterben wird seit Jahren vorhergesagt, tritt bislang aber nicht ein.