Neues Assassin´s Creed-Spiel bezieht Inspirationen aus dem Film

Wenn am 05. Januar 2017 der Kinofilm zu Assassin´s Creed startet, bekommt man womöglich schon einen kleinen Vorgeschmack darauf, was das neue Spiel zu bieten hat.

Wie CEO of Ubisoft Motion Pictures, Jean-Julien Baronnet, jetzt äußerte, gäbe es starke Verbindungen zwischen dem Film und dem neuen Spiel, dessen Setting jedoch noch unklar ist. Gerüchteweise geht es in Ägypten weiter, was sich auch die Fans schon seit langem wünschen würden.

„Die Entwickler von dem Spiel und dem Assassin´s Creed Team kamen zu uns ans Set und als sie einiges davon gesehen haben, waren sie wirklich inspiriert davon. Ich bin mir sicher, dass es einige Verbindungen zwischen dem Film und dem Spiel geben wird,“ so Baronnet.

Direkte Verbindungen zwischen dem Film und dem neuen Spiel sind aber ganz offensichtlich schon geplant, wie es weiter heißt. Dies sei zwar noch ein Geheimnis, man hätte aber auch Dinge aus dem Spiel genommen und diese in den Film gepackt.

Über den Assassin´s Creed Film

Mit einer revolutionären Technologie, die seine genetischen Erinnerungen entschlüsselt, erlebt Callum Lynch (Michael Fassbender) die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts. Callum erkennt, dass er von einem mysteriösen Geheimbund, den Assassinen, abstammt und sammelt unglaubliches Wissen und Fähigkeiten, um sich dem unterdrückenden und mächtigen Templerorden in der Gegenwart entgegenzustellen.

Assassin´s Creed der Film startet am 05. Januar 2017, während das neue Spiel im gleichen Jahr erwartet wird.