Ninja Theory: Tripple-A Entwicklungen verhindern Innovation

Tameem Antoniades von Ninja Theory hat sich aktuell einmal zu den Vor- und Nachteilen einer Tripple-A Entwicklung geäußert und warum diese immer wieder neue Innovationen verhindern.

So sei es für ein Studio schwierig eine Tripple-A Entwicklung überhaupt abzulehnen, da man seine Mitarbeiter ja irgendwie bezahlen möchte. Auf der anderen Seite geht man bei einem solchen Projekt auch keine Risiken ein, was wiederum verhindert, dass es Innovationen in ein solches Spiel schaffen.

Viele Entwickler würden gerne kleinere Projekte entwickeln und ausprobieren. Bei einen Tripple-A Spiel sei man quasi in einem Würgegriff. Man selbst sieht sich bei Ninja Theory derzeit in einer guten Situation, da sich das Studio gut etabliert habe.

Quelle: gamezone

[asa]B003QF5NMQ[/asa]

TAGGED:
Share this Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x