- Advertisement -

PS5 Slim Preisfehler inkl. Spider-Man 2 für 469 EUR

By Mark Tomson Add a Comment
3 Min Read

Sony plant eine Preissenkung der PS5 Slim, die in ersten Ländern in Europa bereits durchgesetzt wurde. Hierbei scheint es sich erneut um eine temporäre Maßnahme zu handeln.

Erst vor wenigen Tagen gab es Meldungen, wonach die Lagebestände der PS5 und Xbox Series X|S zu hoch sein sollen und man die Produktion daher zurückfährt. Eine temporäre Preissenkung der Konsole ist da oft ein erstes Mittel, um die Bestände schneller abzubauen. Vergleichbare Aktionen gab es in der Vergangenheit schon öfter, zuletzt um das Launch-Modell der PS5 schneller abzuverkaufen.

[Update] Die Preissenkung kommt inzwischen auch hierzulande an. Media Markt bietet die PS5 Slim derzeit für 469 EUR an. Durch einen vermutlichen Preisfehler packt man sogar noch Marvel’s Spider-Man 2 dazu. Dazu einfach auf der Produktseite von Media Markt nach unten scrollen und das Bundle in den Warenkorb packen.

PS5 Slim Preisfehler bei Media Markt
PS5 Slim Preisfehler bei Media Markt

Blickt man nun nach Frankreich und Italien, kostet die PS5 Slim als Disc Edition derzeit dort nur 474.99 EUR, der bisherige Bestpreis für die PS5 Slim. Man geht davon aus, dass die Aktion auf weitere Länder ausgeweitet wird, so auch in Deutschland.

Wer nicht warten möchte, findet die entsprechenden Angebote bei Amazon Frankreich und Amazon Italien schon jetzt.

PS5 Slim derzeit zum Bestpreis bei Amazon
PS5 Slim derzeit zum Bestpreis bei Amazon

Die derzeitige Preissenkung wurde bisher nicht offiziell von Sony angekündigt, oftmals eilen die Händler dem aber voraus und reduzieren den Preis von sich aus. Über die Hintergründe kann wie so oft nur spekuliert werden.

Sony und Microsoft sollen auf Konsolen sitzen

Dass Sony und Microsoft derzeit aber auf zu vielen Konsolen sitzen, ließ sich aus dem Geschäftsbericht von Microsoft ableiten, wonach selbst die Hardware-Absätze zu Weihnachten nicht so berauschend waren wie erhofft. Aktuelle Zahlen von Sony werden erst in den kommenden Tagen erwartet.

Zum möglichen Produktionsstopp erklärte man kürzlich:

„Um die Lagerbestände zu bereinigen, hat Sony seine Lieferkette, einschließlich des Montagewerks Hon Hai sowie der Netzteilhersteller Delta Electronics und Lite-On, darüber informiert, dass die PlayStation-Bestellungen im ersten Quartal dieses Jahres von etwa einer Million Einheiten pro Monat auf 500.000 Einheiten gesenkt werden. Microsoft informierte außerdem die Montagewerke Pegatron und Hon Hai sowie die Netzteilhersteller Qundian und Lite-On darüber, dass „die Xbox-Produktion im ersten Quartal vollständig eingestellt wird.“

Sobald es hier eine offizielle Ankündigung zur Preissenkung der PS5 gibt, reichen wir diese nach.

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments