Follow

Oh My Godheads! – Die 90er neu aufleben lassen!

Wer vermisst sie nicht? Die guten alten 90er Jahre, als man mit seinen Freunden noch am Sofa via Split-Screen um die farbigen N64 Controller gestritten hatte, sich gegenseitig das Leben in den diversesten Spielen schwer machte und dabei auch noch jede Menge Spaß daran hatte!

Ungefähr so kann man sich die Beweggründe hinter „Oh My Godheads“ vorstellen, das dem Entwicklerteam des Indie Studios Titutitech in Kooperation mit dem Square Enix Collective wohl bei zu langweiligen Büropausen eingefallen ist, denn laut Federico Sauret, Geschäftsführer von Titutitech sind die Pausen des Entwickerstudios mittlerweile „ein Tumult aus Oh My Godheads Wettkämpfen.“

Doch was macht dieses Spiel so besonders? Wir haben uns diesen etwas abgedrehten Titel mal etwas näher angeschaut und können nur zustimmen, dass mit diesem 1-4 Spieler Spektakel der Spaßfaktor der 90er definitiv zurück ist.

“Oh My Godheads” ist ein verrückter Couch-Multiplayer-Titel, der einzigartige und absichtlich verrückte Capture-the-Flag Mechaniken nutzt, die bei einer Niederlage genauso viel Lacher erzeugen sollen, wie bei einem Sieg. In Teams oder auch im Alleingang geht es darum, diverse Minispiele zu bestreiten, wie beispielsweise „Flaggenkampf“, lediglich mit dem feinen Unterschied, dass es in diesem Spiel keine Flaggen gibt. Hauptbestandteil sind nämlich die verschiedensten Köpfe, welche eingesammelt werden möchten, um zum Zielpunkt gebracht oder in einem anderen Modus möglichst lange gehalten zu werden. Die Köpfe sind dabei sehr unterschiedlich gestaltet – kennt man beispielsweise „Bastet“, die Katzengöttin aus der ägyptischen Mythologie – so begegnet man auch weiteren Köpfen, die eher unbekannt sind. Ebenfalls motivierend ist, dass sich Stages und Köpfe im Laufe des Spiels noch freischalten lassen, was den Sammeltrieb anheizen dürfte.

OMGH_Screenshot_28

Die Spielfiguren, welche im Übrigen äußerst witzig und abwechslungsreich kreiert wurden, gehen zudem nicht zimperlich miteinander um! Ihr könnt eure Feinde regelrecht  in der Luft „zerfetzen“, selbstverständlich (oder leider) ohne Blut, doch kann sich der erwachsene Spieler dennoch ausmalen, wie es gemeint ist, wenn man den pixeligen Charakter vollständig in kleine Stücke schlägt.

Da es dem Entwickler wohl sehr wichtig ist, fühlen wir uns ebenso in der Pflicht zu erwähnen, dass es explodierende Torten gibt! Verrückte Sache, aber witzig inszeniert, außerdem bieten die unterschiedlichen Stages, welche von Japan bis hin nach Mexiko reichen, witzige Fallen! Als Beispiel sei hier ein behaarter, menschlicher Fuß genannt, der plötzlich in das Spielfeld steigt und dadurch möglicherweise gleich mehrere Spieler eliminiert. Ganz schön stinkig!

Fünf verschiedene Spielmodi könnt ihr wählen, dabei erlebt ihr den simplen Spaß der 90er und das für wenig Geld, denn für € 14,99,- seid ihr mit der Vollversion dabei und könnt euch eine günstige und äußerst lohnenswerte Alternative zu Vollpreis Titeln, wie zum Beispiel Super Mario Smash Brothers, gönnen. Ein spaßiges und witziges Multiplayer Gemetzel mit schnellen Runden und lustiger Aufmachung für wenig Geld und Zwischendurch.  

Oh My Godheads! erscheint am 05. Dezember über den PlayStation Store.

by PAWangan

Have your say!

1 0