Zum Release des PSVR-Titels ‘Paper Beast’ in dieser Woche gibt es heute noch einmal ausführliche Gameplay-Szenen zu bestaunen.

Paper Beast wurde von Grund auf für die virtuelle Realität kreiert: durch Experimente mit der Umgebung und ihre Handlungen werden Spieler die mysteriöse Welt nach und nach durch die Echtzeit-Konsequenzen, die sie kreieren, verstehen lernen.

Zwei Modi sind für Paper Beast verfügbar: der Abenteuer Modus, bei dem Spieler die traumartige Welt erkunden, die von faszinierenden Kreaturen bewohnt wird, sowie der Sandbox Modus, ein beinahe unendlicher Raum für Experimente.  

Als erster Entdecker dieses unberührten Landes, werden Spieler herausfinden, dass die Interaktion mit dieses Kreaturen Hauptaspekt des Gameplays ist. Während sie im Spiel voranschreiten, wird ihnen die Zusammenarbeit mit der Fauna dabei helfen die Umgebung zu formen, Hindernisse zu überwinden und Umgebungsrätsel zu lösen.

RELATED //  Paper Beast - Sandbox Modus vorgestellt

Der Sandbox Modus ähnelt einer God-Game Erfahrung, bei der das Experimentieren und das Ökosystem eine wichtige Rolle spielen. Der Spieler kann das Terrain formen, mit dem Wetter spielen und mit Kreaturen und Pflanzen interagieren. Alle Konsequenzen werden in Echtzeit von der Engine berechnet, die Paper Beast antreibt.

Mehr zu Paper Beast könnt ihr auch in unserem aktuellen Review nachlesen.