Pathfinder: Wrath of the Righteous – Release im März 2022 bestätigt

Prime Matter veröffentlicht im März 2022 Pathfinder: Wrath of the Righteous auch für Konsolen. Hierzu ist heute ein neuer Gameplay-Trailer erschienen.

Das neue Video stellt den Haupt-Bösewicht und die Gefährten vor, die die Spieler auf ihrer Reise treffen werden. Zudem wurden weitere Details über Charaktere, Gameplay und Mythische Verwandlungen enthüllt.

Um gegen die dämonische Invasion zu bestehen, müssen die Spieler sich für einen Mythischen Pfad entscheiden, der ihnen einzigartige Kräfte und einen besonderen Handlungsverlauf bietet – um am Ende die Mythische Verwandlung zu erlangen. Als Kommandanten können Spieler ein himmlischer Engel werden, ein wütender Dämon, ein mächtiger Lich, ein gerissener Trickster, ein außergewöhnlicher Aeon, ein rebellischer Azata, ein weiser Gold Dragon, ein immer hungriger Swarm That Walks – oder sie bleiben sterblich und nehmen den beschwerlichen Weg zu einer lebenden Legende auf sich.

Mythische Verwandlungen erlauben es Charakteren, den Rang ihres gewählten Weges zu steigern, um neue Talente und Fähigkeiten zu lernen. Außerdem haben sie einen starken Einfluss auf die Welt um sie herum, darunter auf Drezen, die Hauptstadt und größte Festung im Spiel.

RELATED //  Pathfinder: Wrath of the Righteous erscheint für Konsolen

Der Trailer enthüllt auch neu eDetails zum Kreuzzugs-Modus, sowie zum Kampf auf dem Reittier und taktischen Kampf-Mechaniken. Das Kreuzzugs-Feature erlaubt es den Spielern, ihren General zu wählen, die Größere ihrer Armee zu ändern und die Weltkarte zu erkunden. Der Modus zeigt zudem an, wie viele Bewegungspunkte noch verfügbar sind, wie die Kampfmoral ist und wie stark die Armee und die Gegner sind. Tierische Begleiter sind sehr nützlich, denn sie können für den berittenen Kampf genutzt werden, haben ihre eigenen Verbesserungs-Systeme und verschiedenen Anpassungsstufen.

Pathfinder: Wrath of the Righteous erscheint am 01. März 2022 für PS4 und Xbox One.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x