PlayStation Architekt Marc Cerny: So funktioniert Dolby Atmos auf der PS5

By Mark Tomson 7 comments
2 Min Read

PS5 Beta Tester können bereits das neue Dolby Atmos auf der PS5 nutzen, zu dem es noch immer Fragen gibt, wie die Umsetzung erfolgt. Diese hat jetzt der PlayStation Architekt Marc Cerny beantwortet, für den es jedoch kaum einen Unterschied macht, ob Entwickler Dolby Atmos oder die Tempest 3D AudioTech-Engine der PS5 in ihrem Spielen einsetzen. Dolby Atmos bringt aber einige Vorteile.

Aktuell (bis auf die PS5 Beta) rendert die Tempest 3D AudioTech-Engine die Informationen in den Ambisonic-Kanälen in Kopfhörer, Stereo-TV-Lautsprecher und 5.1- und 7.1-Audio-Setups. Seit der PS5 Beta wurden 7.1.4-Systeme mit vier Overhead-Lautsprechern eingeführt. An der Tempest-Rendering-Strategie ändert sich laut Cerny (via Reddit) aber nichts, da die 36 Ambisonic-Kanäle bereits das Audio aus allen Richtungen, auch über dem Spieler enthalten.

Die Tempest 3D AudioTech-Engine der PS5 nutzt diese Informationen lediglich, um die endgültige Audioausgabe entsprechend dem angeschlossenen Soundsystem festzulegen, sei es 3D-Audio über Kopfhörer oder TV-Lautsprecher, Stereo oder Mehrkanal-Surround oder jetzt Dolby Atmos.

Dolby Atmos für PS5 kommt mit nächster Firmware
Dolby Atmos für PS5 kommt mit nächster Firmware

Individueller Atmos-Mix für First-Class Audio

Alle vorhandenen Spiele mit 3D-Audio funktionieren daher automatisch, in Zukunft können Entwickler auf Wunsch aber auch ihren eigenen benutzerdefinierten Atmos-Mix erstellen, was ein großer Vorteil ist und als „First-Class“ Support von Cerny beschrieben wird.

„Es ist wahr, dass die Spieleteams diese Lautsprecherkonfigurationen nicht testen konnten, aber die Unterstützung sollte ziemlich automatisch erfolgen, die notwendigen Spiel-Audiodaten sind bereits in Ambisonic-Form vorhanden. Für die Zukunft besteht die Möglichkeit einer Verbesserung, da die Sounddesigner auch bei 7.1.4-Lautsprecherkonfigurationen die höchste Audioqualität überprüfen können.“

Spätestens jetzt zahlen sich native Dolby-Atmos-Setups also auch auf der PS5 aus, was man am besten mit nativen Lautsprechern erreicht, entweder direkt an der Decke montiert oder als Dolby-Enabled-Speaker (meist in Soundbars zu finden), sofern es die räumlichen Gegebenheiten zulassen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
7 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments