PlayStation Now – Sony über die Zukunft ein reiner Softwareservice zu sein

Für den Moment wehrt sich noch ein Großteil der Spieler auf Konsolen dagegen, sich dem rein digitalen Vertrieb zu ergeben, auch wenn es irgendwann keine Alternative mehr geben wird.

Auf der gamescom vergangene Woche sprach SCEE CEO, Jim Ryan, über die potenzielle Möglichkeit, dass PlayStation irgendwann einmal ein reiner Softwareservice sein wird und traditionelle Konsolen, wie wir sie jetzt kennen, verschwinden werden.

Laut Ryan wird man nicht unbedingt immer eine stationäre Konsole brauchen, weshalb man derzeit mit PlayStation Now Alternativen erforscht. Der neue Service könnte zukünftig die Art verändern, wie Spieler ihre Spiele spielen. Auf die Frage, ob PlayStation Now die nächste PlayStation 5 werden könnte, heißt es:

„Ich möchte sicherlich nicht und würde auch nicht den Begriff PlayStation 5 verwenden,“ so Ryan. „Aber es ist eine bedeutende Komponente unseres Verständnisses, die PlayStation Erfahrung in die Hände von so vielen Menschen wie möglich zu geben, absolut.“

In Europa wird es ohnehin noch einige Monate dauern, bis PlayStation Now überhaupt einmal durch die Leitungen rast. Vorrangig infrastrukturelle Herausforderungen machen Sony bei ihrem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Bis diese vollständig überwunden sind, kann man sich wohl sicher sein, immer eine Disc in den Händen halten zu können.

RELATED //  Warum eine PS5 Preiserhöhung gar nicht mal so verkehrt wäre

[asa]B00BIYAO3K[/asa]

TAGGED: ,
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x