PlayStation VR – Über Tragekomfort und Aufsetzen mit nur einer Person

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Wer schon einmal PlayStation VR auf einem Event wie der gamescom & Co. ausprobieren konnte, bekam meist eine Hilfestellung zur Seite, um das Headset korrekt auf seinem Kopf zu platzieren.

Zunächst sicherlich keine leichte Aufgabe, denn wenn man das Headset einmal aufgesetzt hat, ist die Welt um einen herum völlig ausgeblendet. Somit lag ein großer Teil der Entwicklung auf dem Komfort von PlayStation VR und dessen Handling, zudem sich noch einmal Hardware Engineering Head, Masayasu Ito, geäußert hat.

Laut Ito stand ganz am Anfang der Entwicklung immer der Tragekomfort und das Gewicht des Headset im Vordergrund, bei denen es ab einem gewissen Punkt nichts mehr zu optimieren gab. Ein weiterer Punkt war die Balance des Headset, das vorne schwerer ist als auf der Rückseite. Letztendlich konnte man ein endgültiges und gut ausbalanciertes Gewicht von nur 610 Gramm erreichen, sowie wird der Tragekomfort immer wieder als äußerst bequem beschrieben.

psvr final

Kopfmontage auch alleine möglich

Da die meisten Spieler wohl keinen Sony Mitarbeiter haben werden, der jedes mal beim Aufsetzen von PlayStation VR behilflich ist, wurde auch dieser Aspekt berücksichtigt. Das Aufsetzen wird demnach alleine möglich sein, sowie lässt sich die Feinabstimmung mittels Knopfdruck justieren. Hierfür gibt es ein Einstellrad auf der Rückseite, welches das Stirnband optimal an den Kopfumfang und die Dichtigkeit anpasst. Hierzu benötigt es laut Ito lediglich nur eine Hand.

PlayStation VR wird in Europa ab dem 13. Oktober 2016 erhältlich sein.

[asa2]B00ULWWFIC[/asa2]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments