PlayStation 5 – Unter Codenamen ‘Erebus’ in Entwicklung? (Update)

Dass Sony bereits an der nächsten PlayStation, der PS5, arbeitet, ist eigentlich kein Geheimnis mehr. Inzwischen könnte hierzu auch der Codename bekannt sein, unter dem die Entwicklung läuft.

Für die Entwicklung der PS5 muss sich Sony natürlich mit ihren Partnern austauschen und genau hier wurde jetzt ein bislang nicht verwendeter Codename entdeckt, der auf ‘Erebus’ lautet. Dieser findet sich in der aktuellen Version der Unreal Engine 4 als unterstützte Plattformen, worunter auch die PS4 und Xbox One gelistet sind, nebst iOS, Android & Co. Der Name Erebus fällt daher schon ziemlich auf.

Ein paar findige User auf Reddit haben sogar schon ein paar Theorien zu dem Namen aufgestellt und sind dabei erneut in der griechischen Mythologie fündig geworden. Ein ziemlich aktuelles Thema für Sony, ganz nebenbei. Dort steht der Namen Erebus für den fünften Gott, der ins Leben gerufen wurde, was gleichbedeutend für die PS5 stehen könnte. Macht jedenfalls Sinn, auch wenn die Aneignung des Synonym ‘Gott’ schon sehr hoch gegriffen ist. Außerdem ist Sony dafür bekannt, sich immer wieder an griechischen Namen zu bedienen, siehe Morpheus (PSVR) oder Orbis (PS4).

Natürlich sind das alles nur Spekulationen, da sich Sony wohl kaum dazu äußern wird. Insofern sollte man diese noch mit Vorsicht genießen.

(Update)

Wie Epic jetzt klar stellt, soll der Codename auf die Switch-Version von Fortnite verweisen und nicht der PS5 zugeordnet sein.