PS VR2 am PC: Erwartungen könnten zu hoch gesteckt sein

By Mark Tomson 3 comments
3 Min Read

Sony hat am gestrigen Donnerstag angekündigt, dass man derzeit die Kompatibilität zwischen PS VR2 und dem PC testet. Dass das VR-Headset damit automatisch zum Allrounder für PS5 und PC-Spieler wird, davon geht man nicht aus.

In ersten Überlegungen, was Sony hier vorhat, hält man es für unwahrscheinlich, dass man PS VR2 direkt mit dem PC verbinden kann. Das liest sich bereits aus der Ankündigung heraus, in der Sony schreibt:

„Testen der Möglichkeit für PS VR2-Spieler, auf zusätzliche Spiele auf dem PC zuzugreifen.“

Die technischen Anforderungen seien hier viel zu hoch und komplex, um PlayStation VR2 mit den zahlreichen PC-Konfigurationen in Einklang zu bringen. Das beginnt bei der Hardware, wonach nur wenige PCs über eine USB Type-C Schnittstelle verfügen würden, und endet bei einem aufwendigen Support, den man dafür leisten müsste.

PS VR2 Streaming vom PC?

Die derzeit wahrscheinlichste Lösung, die Sony hier anstrebt, könnte in einer Streaming-Lösung liegen. Hier könnte Sony eine entsprechende Anwendung für den PC veröffentlichen, welche PC VR-Software auf die PS5 streamt und die User dort mit dem PS VR2 Headset genießen können. Die Qualität würde hier jedoch stark von der jeweiligen Konfiguration abhängen, sprich Artefakte, Latenz usw.

In einer Anmerkung auf Reddit heißt es:

„Sony hat in den letzten Jahren stark in Streaming-Lösungen investiert und ich glaube, dass sie eine Anwendung veröffentlichen werden, die auf einem PC läuft, auf PCVR-Anwendungen beschränkt ist, die sie in irgendeiner Weise zertifizieren, und die Spiele auf die PS5 mit angeschlossener PSVR2 streamt.“

In dem Fall ging es nicht darum, PC-Spieler für PS VR2 zu gewinnen, sondern PS VR2-Spielern mehr Content zu ermöglichen. Hier müsste man vermutlich jedoch auf die exklusiven Features verzichten, die in nativen PS5 VR2-Games zum Einsatz kommen, wie etwa das haptische Feedback. Eine vergleichbare Erfahrung wäre es damit dann nicht mehr. Dennoch könnte es die Verkaufszahlen der PS VR2 verbessern, die aktuell um die knapp 1 Million vermutet werden.

Weitere Details zur PC-Lösung für PlayStation VR2 wird Sony im Laufe des Jahres teilen, sofern die internen Tests erfolgreich sind.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
3 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments