Home News PS4: Miese Machenschaften bei britischen Händlern aufgedeckt?
PS4: Miese Machenschaften bei britischen Händlern aufgedeckt?
2

PS4: Miese Machenschaften bei britischen Händlern aufgedeckt?

2

Mit dem PS4 Standard-Bundle hat sich bereits ein Großteil von Spielern seine Konsole reserviert, welche am 29. November auch geliefert wird.

Im Nachhinein kündigte Sony allerdings weitere PS4 Bundle an, darunter das Killzone: Shadow Fall Bundle, das deutlich attraktiver ist, wenn man bereitwillig auch mehr Geld investieren möchte. Momentan sehen sich viele Vorbesteller in einer Zwickmühle, die auf der einen Seite zwar gerne von den Vorteilen eines solchen Spiele-Bundle profitieren möchten, andererseits ihre Konsole aber auch am 29. November zu Hause haben wollen. Wann die Spiele-Bundle verfügbar sind, ist aktuell noch völlig unklar.

Sony hat daher den britischen Handel gebeten, ihren Kunden ein Upgrade auf ein Spiele-Bundle anzubieten oder zumindest darüber zu informieren, dass es nachher auch weitere PS4 Bundle geben wird, jedoch nur auf freiwilliger Basis. Der britische Handel sieht hier aber offenbar eine Gelegenheit, seinen Kunden mehr Geld aus der Tasche zu ziehen, welche die Formulierung von Sony ein wenig ergänzt haben und so den Eindruck erwecken, dass es keine Garantie für die Lieferung zum Launch-Tag gibt, wenn man kein Upgrade vornimmt. Erklärt wird das Ganze mit der Zuweisung der verfügbaren Mengen des Standard-Bundle und der Spiele-Bundle.

Related:
PS4 Neo - Launch im November & deutlich teurer als vermutet?

Dass eine solche Anweisung direkt von Sony kommt, ist natürlich völlig unsinnig, für die es gar keinen Grund gibt bereits gesicherte Vorbesteller unter Druck zu setzen oder Panik unter ihnen zu schüren. Das Sicherste ist es derzeit wohl, auf seine getätigte Vorbestellung zu beharren und diese keinesfalls zu stornieren. Sobald hier endgültige Fakten seitens Sony bezüglich eines Upgrades und Liefertermine genannt worden sind, kann man auch noch kurzfristig und vor allem gut durchdacht umdisponieren.

Es scheint sich dennoch nur um Einzelfälle zu handeln, da bekannte britische Ketten wie ShopTo oder GAME ihren Vorbestellern bisher und wie gewünscht nur das Upgrade-Angebot unterbreitet zu haben.

Comment(2)

  1. Die News wurde mittlerweile geändert.

    „In any case, seems like we owe Simply Games an apology.“

    Sony hat die zugesicherte Menge an standalone PS4 um 50% gekürzt. Die anderen 50% werden nun in Form von Bundles an den Händler geliefert, daher müssen sich einige Käufer umentscheiden.

Comments are closed.