PS4: Über 1.1 Milliarden Spiele weltweit verkauft

Mit über 100 Millionen verkauften PS4 Konsolen am Markt haben Sony und die vielen Publisher und Entwickler auch eine beachtliche Anahl an Softwaretiteln unter die Spieler gebracht.

Wie die Japaner heute nämlich bestätigen, sind weltweit über 1.181 Milliarden PS4 Spiele verkauft worden, also umgerecht 10 bis 11 Spiele pro PS4 Konsole. Diese Zahl umfasst sowohl Spiele auf Disc im Handel, sowie Verkäufe über den PlayStation Store. Ausgenommen sind natürlich DLC-Inhalte und Extras, die nicht als vollwertige Spiele gezählt werden.

Abwärtstrend im Gange

Dennoch zeichnet sich auch in diesem Bereich ein deutlicher Abwärtstrend ab. Konnte man in diesem Januar rund 31 Millionen Spiele verkaufen, waren es im Jahr zuvor noch 38 Millionen Kopien. Allerdings war der Januar jetzt auch nicht so mit Blockbuster-Titeln bestückt, was sicherlich irgendwo auch eine Rolle spielt.

Ein weiterer Grund dürfte der nahende Launch der PS5 sein, für den sich nicht wenige Spieler jetzt etwas zurückhalten dürften mit dem Kauf neuer Spiele.

Insgesamt konnte Sony im Jahr 2019 rund 257 Millionen Spiele verkaufen, womit das vergangene Jahr zum verkaufsstärksten überhaupt gehörte.