PS5: Amazon warnt, Lieferung am Launch Day nicht garantiert

Obwohl viele ihre PS5 bereits vorbestellen konnten, ist die Nachfrage nach Sonys Next-Gen Konsole so hoch, dass der Onlineriese Amazon seine Kunden bereits darüber informiert, möglicherweise nicht am Launch Day liefern zu können.

Auch wenn Sony jetzt schon mehrfach betont hat, dass es diesmal mehr Einheiten zum Launch als damals bei der PS4 geben wird, dürften die potenziellen Käufer dazu parallel ebenfalls gewachsen sein. Insofern entbrennt wohl erneut ein Kampf um jede einzelne PS5.

In einer E-Mail von Amazon US heißt es aktuell:

„Wir kontaktieren Sie bezüglich Ihrer Bestellung der PlayStation 5-Konsole, um Sie im Voraus darüber zu informieren, dass Sie diesen Artikel aufgrund der hohen Nachfrage möglicherweise nicht am Tag seiner Veröffentlichung erhalten. Wir unternehmen alle Anstrengungen, um den Artikel so schnell wie möglich nach Veröffentlichung an Sie auszuliefern.“

Das betrifft vorerst den US-Markt, allerdings gibt es auch bei uns vereinzelt Meldungen, dass die Händler die Vorbestellungen einfach storniert haben. Gleiches in Großbritannien von der Handelskette John Lewis oder Argos, wo man die PS5 sogar schon vorher bezahlen musste, die Vorbestellung jedoch nicht platziert werden konnte.

Es ist wie es ist, total chaotisch. Es soll allerdings noch weitere Vorbestelleinheiten der PS5 geben, die man in den kommenden Tagen und Wochen bereitstellen wird, so jedenfalls die Aussagen der Händlern. Diese werden jetzt wohl bei Sony nachordern und auf eine entsprechende Zuteilung warten, bevor man wieder Vorbestellungen für die PS5 annehmen kann.

Microsoft legt in der nächsten Woche mit den Vorbestelllungen für die Xbox Series X los, die deutlich geordneter ablaufen sollen, wie man vorab verspricht.

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...