PS5: 18% der Entwickler arbeiten an Next-Gen Spielen

Im Vorfeld der diesjährigen GDC gab es auch wieder eine Umfrage zum aktuellen Stand der Industrie und was die Zukunft so alles bringt. Dazu wurden die Entwickler auch befragt, ob sie schon an Next-Gen Projekten arbeiten würden.

Die Umfrage wurde unter 4.000 Entwicklern gemacht, von denen 18 Prozent angeben, dass sie bereits an Spielen für die PS5 und nächste Xbox arbeiten würden. An sich kein ungewöhnlicher Schritt, auch wenn die neue Hardware noch gar nicht angekündigt wurde.

16 Prozent der befragten bestätigten zudem, dass sie an Spielen arbeiten würden, die sowohl noch für die aktuelle Generation geplant sind, wie auch für die darauffolgende. Auch das ist nicht wirklich ungewöhnlich, da viele Entwickler noch auf vorhandene Hardwarebasis angewiesen sind, um letztendlich auch Gewinn aus ihren Produktionen zu erzielen. Lediglich 2 Prozent gaben an, sie würden an Exklusivspielen für die nächste Generation arbeiten.

Was die aktuelle Generation betrifft, ist der überwiegende Teil noch mit Spielen dafür beschäftigt, nämlich ganze 46 Prozent. Dazu zählt auch eine immer größer werdende Beliebtheit der Nintendo Switch Konsole. Interessant ist dazu vor allem die Verteilung auf die jeweilige Plattform, die wie folgt aussieht:

  • 56% gaben an, ihr letztes Spiel sei für den PC erschienen
  • 33% gaben an, ihre letzte Veröffentlichung sei für mobile Plattformen erschienen
  • 24% bestätigten, ihr letztes Spiel auf PS4 veröffentlicht zu haben
  • 20% haben ein Xbox One Spiel veröffentlicht
  • 9% haben ein Spiel für Switch veröffentlicht, haben aber größeres auf der Plattform vor