HITMAN 2 – Das dritte Elusive Target ‚The Appraiser‘ ist live

IO Interactive hat das dritte Elusive Target in ‚HITMAN 2‘ freigeschaltet, für das euch ab sofort 8 Tage bleiben, um es erfolgreich auszuschalten.

Diesmal erwartet euch ‚The Appraiser‘ alias Miranda Jamison, die in England aufwuchs und schon sehr früh in ihrem Leben einen Hang zur Kunst entwickelte. Dank ihres Talents und harter Arbeit wurde sie an der Cambridge University aufgenommen, wo sie mehrere Abschlüsse in Kunstgeschichte und Bertriebswirtschaftslehre erlangte. Im Folgenden knüpfte sie bedeutende Kontakte in der Kunstszene, wird aber auch in ein Komplott aus Preisabsprachen, Geldwäsche und Steuerbetrug verwickelt.

Mit ihren Fähigkeiten erlangte sie den Eintritt in die geheime Ark-Gesellschaft, doch um darin weiter aufsteigen zu können, stahl sie ein wertvolles Gemälde, um es dem Orden zu spenden und somit den Weg nach oben zu ebnen. Grund genug, sie für ihre Machenschaften aus dem Weg zu räumen und der Kunstszene das zurückzugeben, was ihr gehört.

„Schwer zu fassende Ziele“ sind spezielle, besonders riskante Aufträge, die nur begrenzte Zeit verfügbar sind. Diese Missionen sind für alle Spieler kostenlos und geben jedem nur eine Chance, das Ziel auszuschalten – bei einem Fehlschlag hat man keinen zweiten Versuch.“

Das schwer zu fassende Ziel Nr. 3 ist ab sofort und für 8 Tage lang spielbar. Sobald die Mission verfügbar ist, müssen die Spieler Miranda Jamison stoppen, bevor sie ihr Werk vollbringt und ihre Ziele erreicht, und somit unantastbar in der Gesellschaft wird. Und wenn irgendjemand Jamison ein für alle Mal erledigen kann, ist das Agent 47.

RELATED //  HITMAN 2 - Neue Location 'New York' angekündigt