PS5: Launch im November 2020 für 499 Dollar, meinen Analysten

Jetzt, wo Sony auch ganz offiziell über die PS5 spricht, wagen sich auch immer mehr Analysten aus ihrem Versteck, um ihre Prognose zur nächsten Generation abzugeben.

So hat nun auch der vor allem in Japan auf den Gaming-Markt spezialisierte Analyst Hideki Yasuda seine Progonose zur PS5 offenbart, der allgemein auch ein sehr gutes Verständnis bei Analysen zu Sony hat. Insofern könnten seine Vorhersagen auch ziemlich treffend und nahe dran sein.

Launch im November 2020

Laut Yasuda wird man mit der PS5 im November 2020 rechnen dürfen, die seiner Ansicht nach 499 Dollar / EUR kosten wird. Um diesen Preis zu rechtfertigen, wird Sony wohl alles daran setzen, die Mängel der PS4 zu beseitigen und eine exzellente Hardware auf den Markt bringen. In diesem Sinne ist vor allem die Abwärtskompatibilität und Cross-Platform Play im Gespräch.

RELATED //  Bethesda möchte führend bei der Raytracing-Technologie werden

Auch zu den Verkaufszahlen hat sich Yasuda geäußert, von denen er glaubt, dass Sony im ersten Jahr um die 6 Millionen Einheiten der PS5 absetzen wird, sowie weitere 15 Millionen Einheiten im Jahr darauf. Dass neue Plattformen wie Google Stadia einen signifikanten Einfluss auf die nächste Generation haben werden, glaubt er zudem nicht wirklich.

Die vollständige Enthüllung der PS5 wird im kommenden Jahr erwartet.