PS5: Realistische Beleuchtung wird ein ganz neues Level erreichen, sagt IO Interactive

Über die PS5 wird bereits ausführlich diskutiert, wobei meist von der von Sony angedeuteten SSD oder die reine Rechenpower die Rede ist. Doch was kann man letztendlich damit anstellen? Darauf geht aktuell der HITMAN-Entwickler IO Interactive ein, die sich heute dem Thema Beleuchtung widmen, die man schon jetzt auf einem ganz neuem Level sieht.

Das Zauberwort heißt in diesem Fall Ray-Tracing, mit dem eine visuelle Qualität erreicht werden kann, wie man sie aktuell in Kino-Blockbustern wie ‚Avengers: Endgame‘ bestaunen kann. Wie Stefania Hernandez, Lighting Artist bei IO Interactive, dazu kommentiert, werden sich die Bilder auf dem Screen zukünftig noch viel realistischer anfühlen.

„Mit der Technologie der aktuellen Generation werden viele der spielinternen Reflexionen mithilfe von ‚reflection spheres‘ vorgenommen, die nicht sehr genau sind. Wenn man ein Licht in eine Szene einfügt, fügt man zusätzliche ‚Lichtreflexe‘ hinzu, damit es glaubwürdig aussieht. Die neue Raytracing-Technologie erzeugt präzisere Lichtreflexionen, Reflexionen und Schatten, die viele Details in 3D-Umgebungen hervorheben. Dadurch wird das Gesamtbild viel realistischer.“

Die Beleuchtung spielte schon immer eine große Rolle in Spielen, die laut Hernandez auch maßgeblich für die gesamte Atmosphäre verantwortlich ist. Mit der nächsten Generation rund um die PS5 wird man vermutlich aber bereits soweit gehen können, um eine Qualität auf dem Niveau von aktuellen Kinofilmen zu erreichen.

„Ich glaube, dass wir uns einem Punkt nähern, an dem es möglich sein wird, ein visuelles Spielerlebnis zu schaffen, das jenem, das derzeit nur mit vorgerenderten [Film-VFX] -Szenen erreicht wird.“

Wie das im Ergebnis aussehen kann, zeigte man bereits im vergangenem Jahr auf der SIGGRAPH Asia 2018 und anhand einer Demo von Gran Turismo. Während sich das Auto im Video unten dreht, werden Selbstreflexionen sichtbar, darunter Lack und Blinker, die sich in der verchromten Stoßstange spiegeln. Sobald sich die Kamera bewegt, wandern hier auch die Reflektionen mit.

RELATED //  PS5: 8K sollte nur als Gimmick, nicht als Feature betrachtet werden