PS5: Sony holt sich ehemalige Microsoft Executive ins Boot

Erst vor wenigen Wochen wurden zahlreiche neue Positionen bei Sony Interactive Entertainment neu besetzt, was sich allerdings nicht nur auf interne Personen bezieht, auch von außerhalb hat man sich erfahrene neue Leute dazugeholt.

So konnte man jüngst auch die ehemalige Microsoft Executive, Veronica Rogers, für sich gewinnen, die zuvor 13 Jahre bei den Redmondern als Vice President für Sales & Marketing, sowie Device Partner Sales verantwortlich war. Davor war Rogers bereits für Dell als Sales Lead tätig.

Innerhalb von Sony Interactive Entertainment wird Rogers dazu beitragen, das Geschäftswachstum voranzutreiben, strategische Initiativen zu leiten und die Kultur des SIE-Geschäftsbetriebs von seiner zuvor regionalisierten Struktur zu einem einzigen globalen System zu entwickeln. Dies betrifft das Vertriebsgeschäft der PlayStation-Marke sowohl physisch als auch digital, ebenso die Überwachung der PlayStation-Abonnementangebote.

Laut SIE President Jim Ryan bringt Rogers eine Fülle von Erfahrungen mit, die globale Vertriebsorganisation zu führen, strategische Partnerschaften zu managen, innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln und erstklassige Teams aufzubauen. Damit nimmt sie eine „bedeutende Rolle“ beim Wachstum der Marke PlayStation ein und wird vermutlich auch den Launch der PS5 entscheidend mit lenken.