PS5: Sony korrigiert Angaben zur Abwärtskompatibilität, über 4000 PS4 Titel spielbar

Die ersten Infos zur Abwärtskompatibilität der PS5 in dieser Woche waren zunächst etwas ernüchternd. So sprach Sony davon, dass lediglich die Top 100 Spiele der PS4 zum Launch auf der PS5 laufen werden.

Das ist natürlich recht wenig verglichen mit der Xbox Series X, auf der jedes Xbox One Spiel laufen wird. Sony korrigiert die Angabe zur PS5 daher noch einmal und spricht nun von über 4000+ PS4 Titeln, die sich auf der PS5 spielen lassen. So zumindest die Erwartungen daran.

In einem aktualisiertem Statement heißt es dazu:

„Mit all den aufregenden Spielen im PS4-Katalog haben wir erhebliche Anstrengungen unternommen, damit unsere Fans ihre Favoriten auf PS5 spielen können. Wir glauben, dass die überwiegende Mehrheit der über 4.000 PS4-Titel auf PS5 spielbar sein wird.“

Die zuvor erwähnten Top 100 Spiele beziehen sich lediglich darauf, die bereits mit der PS5 getestet wurden und unter anderem von der Boots-Funktion profitieren. Möglicherweise müssen diese vorher aber noch dafür angepasst werden und sind daher nicht gleich verfügbar.

„Wir erwarten, dass abwärtskompatible Titel auf PS5 mit einer erhöhten Frequenz ausgeführt werden, damit sie von höheren oder stabileren Framerates und möglicherweise höheren Auflösungen profitieren können. Wir bewerten Spiele derzeit Titel für Titel, um Probleme zu erkennen, die von den ursprünglichen Softwareentwicklern angepasst werden müssen.“

Diesen Punkt sprach bereits PlayStation Architekt Mark Cerny in dieser Woche an, dass man die Spiele nach und nach testen und anpassen wird. Das braucht natürlich etwas Zeit, von der bis zum Launch der PS5 noch genug vorhanden ist.

„In seiner Präsentation lieferte Mark Cerny einen Schnappschuss der 100 meistgespielten PS4-Titel und demonstrierte, wie gut unsere Bemühungen um Abwärtskompatibilität verlaufen. Wir haben bereits Hunderte von Titeln getestet und bereiten uns darauf vor, Tausende weitere zu testen, wenn wir uns dem Launch nähern.“

In den kommenden Monaten wird es weitere Updates zur Abwärtskompatibilität sowie weitere PS5-News geben.