PS5 – US-Händler BestBuy rechnet mit hohem Preis

Es zeichnet sich inzwischen immer mehr ab, dass es die PS5 und Xbox Series X diesmal nicht zum Schnäppchenpreis geben wird. Darauf deutet inzwischen auch die US-Kette Buy hin.

Diese haben ebenfalls ihre Pre-Order Page online gestellt und auf dieser einen interessanten Hinweis hinterlassen, der womöglich auf den Preis der PS5 schließen lässt. Demnach rechnet rechnet man mit mindestens 499 US Dollar und aufwärts bei der PS5, wie sich der Finanzierungsoption am Ende der Seite entnehmen lässt. Zum Vergleich: bei der PS4 oder Nintendo Switch gibt man an gleicher Stelle 299 US Dollar an, also den UVP von Sony bzw. Nintendo.

ps5 vorbestellung

Unklar ist natürlich weiterhin, ob BestBuy intern schon über den Preis der PS5 Bescheid weiß oder man hier nur wild spekuliert. Viele Händler setzen derzeit eher höhere Preise an, um am Ende wohl nicht mit Verlust aus der Sache raus zu gehen.

Interessant ist aktuell auch ebay. Dort wird die PS5 Digital Edition für 499 EUR angeboten, auf die sich ein verifizierter Händler festgelegt hat und Vorbestellungen entgegennimmt. Ob er damit richtig liegt oder der Käufer am Ende womöglich drauf zahlt, ist unklar.

Unser Tipp wäre einfach abzuwarten, bis Sony die offiziellen Preise nennt und sich dann auf die PS5 Vorbestellung einstellen. Über diese möchte Sony ja rechtzeitig informieren, wie vor einigen Tagen erwähnt.

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...