Red Dead Redemption 2 – Kein Singleplayer-DLC in Planung

Wie schon bei ‚GTA V‘ wird auch ‚Red Dead Redemption 2‘ keinen Singleplayer-DLC erhalten, wie Rockstar nochmals bekräftigt. Der Fokus liegt auch zukünftig klar auf dem gewinnbringenderem Online-Part.

Das konnte man jetzt auf Nachfrage bei Rockstar erfahren, wo es in einem Statement heißt:

„Wir konzentrieren uns jetzt zu 100% auf das Online-Geschäft, denn wie ich bereits sagte, gibt es so viel zu tun, und wir hoffen, dass wir alles, was ein Spieler am Singleplayer lieben kann, in die Online-Welt integrieren und ausarbeiten können,“ so Katie Pica von Rockstar.

Dies soll nicht bedeuten, dass man den Singleplayer für immer hinter sich lässt, man glaubt aber, dass die bisherige Singleplayer-Kampagne auch so genug Stoff bietet, ohne dass einem was fehlt.

„Wir haben es bereits gesagt, wir alle lieben Singleplayer-Spiele, und die absolut gewaltige Geschichte von Red Dead Redemption 2 und der ebenso gewaltige Epilog sind hoffentlich ein Beweis dafür“, ergänzte Online-Producer Tarek Hamad.

Weiter heißt es:

„Die Ambitionen des Teams für Red Dead Redemption 2 waren in jeder Hinsicht immens hoch, und wenn wir Welten dieser Größenordnung erschaffen, ist das Singleplayer-Erlebnis fast immer richtungsweisend. Unsere Ambitionen für unsere Online-Spiele sind ebenso hoch und mit Red Dead Online bauen wir diese aus und erweitern sie, um der Welt zu entsprechen, die wir für die Geschichte von Red Dead Redemption 2 geschaffen haben, nicht nur mit den Rollen, sondern auch mit anderen Aktivitäten, neuen zufälligen Ereignissen und Charakteren, sowie neue Wege kennenzulernen, sich mit der Welt auseinanderzusetzen, seinen Charakter weiter zu bewohnen und zu versuchen, das Gesamterlebnis zu verbessern. “