Rocket League – PS5 Upgrade erscheint noch 2020 (Update)

Nun hat auch Psyonix ein kostenloses PS5 Upgrade für Rocket League angekündigt, das gegen Ende des Jahres verfügbar sein wird.

Wie es in der Ankündigung dazu heißt, wird Rocket League mit dem Start der PS5 und XSX ohne Probleme spielbar sein. Euer Rocket Pass-Fortschritt und euer Inventar werden dazu mit eurem Epic Games-Konto auf die neuen Konsolen übertragen.

Auf der PS5 und XSX erwarten euch dann deutlich schnellere Ladezeiten und eine verbesserte Splitscreen-Performance. Später in diesem Jahr folgen dann Platform-spezifischen Anpassungen, die im Detail wie folgt aussehen:

  • 4K-Auflösung (Checkboard Rendering) bei 60 FPS mit High Dynamic Range (HDR)

Auf der XSX schneidet Rocket League allerdings deutlich besser ab und läuft in nativen 4K oder optional mit 120fps. Ob hier bei der PS5 ebenfalls noch weiter nachgebessert wird oder die Features des DualSense Controller einbezogen werden, ist unklar.

Update: Auf Anfrage bei Psynonix (via), warum Rocket League auf der PS5 keine 120fps Option hat, sagte Senior Communications Manager, Stephanie Thoensen, dass man dafür einen vollständigen Port erstellen müsste, um die Abwärtskompatibilität zu gewährleisten. Dafür hat man leider nicht die Zeit, da die Prioritäten in diesem Jahr woanders lagen.

Auf der XSX war lediglich ein kleiner Patch notwendig, um die 120fps zu implementieren. Ob die PS5 eines Tages noch einmal nachzieht, ist ungewiss.